Titel

 Hinter den Kulissen der Münchener S-Bahn
Neues Online-Magazin geht an den Start 05.07.2019 - 15:00

Hinter den Kulissen der Münchener S-Bahn

Wie sieht’s im Cockpit eines Lokführers aus? Was passiert nachts mit den S-Bahnen, wenn alle Münchner schlafen? Wer behält eigentlich den Überblick über den komplexen Schienenersatzverkehr? Und was passiert, wenn ein Ballon in der Oberleitung landet? Auf alle diese Fragen finden interessierte Fahrgäste ab sofort Antworten im neuen Online-Magazin der S-Bahn München. Im Mittelpunkt steht das Aktionsprogramm „Zukunft S-Bahn München“, das insgesamt bis zu 80 Maßnahmen bündelt und die Basis bis zur Inbetriebnahme der 2. Stammstrecke ist. Zum Maßnahmenbündel gehören die Fahrgastinformation in Echtzeit genauso wie Modernisierung der unterirdischen Tunnelbahnhöfe. Ziel sind konkrete Verbesserungen bei den Betriebsabläufen, bei der Infrastruktur sowie in der Kundeninformation.

„Ich freue mich, dass wir nun einen neuen Kanal geschaffen haben, mit dem wir unsere Fahrgäste erreichen und erzählen können, was wir tun, damit täglich bis zu 840.000 Menschen gut von A nach B kommen. Wir machen unsere Themen erlebbar – auch die schwierigen, denn wir wissen, dass wir in vielen Bereichen besser werden müssen“, sagt Heiko Büttner, Vorsitzender der Geschäftsleitung der S-Bahn München.

Zum Start blickt das Magazin unter anderem auf die spannende Geschichte der S-Bahn München zurück – vom ersten Spatenstich 1938 bis heute. Mit Elfrida und Elissavet geht´s auf Reinigungstour – die beiden Mitarbeiterinnen kümmern sich als Unterwegsreiniger um die von Fahrgästen per WhatsApp gemeldeten Verschmutzungen in den S-Bahn-Zügen. Und was macht eigentlich der Leiter der SEV-Planung, also der Planung des Schienenersatzverkehrs, und der Baustellenkommunikation genau?

Ab Mitte Juli können sich Fahrgäste im neuen Online-Magazin per Selfie verewigen. Voraussetzung: Das Foto muss in einer modernisierten S-Bahn aufgenommen werden. Wer mitmacht, hat die Chance, eines von 15 Apple AirPods zu gewinnen. Das Selfie kann ganz einfach per WhatsApp an die S-Bahn München geschickt werden. Anschließend werden mit Zustimmung der Teilnehmer die Fotos auf der neuen Internetseite veröffentlicht. (DB)

www.s-bahn-muenchen.de/fuer-dich

« Zurück
DruckversionDrucken