Titel

 Fahrzeitverkürzung Amsterdam - Berlin
Entfall des Lokwechsels in Bad Bentheim 21.02.2020 - 15:54

Fahrzeitverkürzung Amsterdam - Berlin

Ab dem Fahrplan 2024 soll die Fahrzeit zwischen dem Bahnhof Amsterdam Centraal und Berlin Hauptbahnhof von derzeit 6:22 Stunden auf 5:45 Stunden sinken. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung (19/17113) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (19/16560) hervor. Die Regierung beruft sich dabei auf Auskünfte der Deutschen Bahn AG (DB AG). Demnach soll die Fahrzeitverkürzung durch ein neues schnelleres Fahrzeug (ECx), eine schnellere Fahrplantrasse auf dem Ost-West-Korridor Nordrhein-Westfalen (NRW) - Berlin sowie den Entfall des Lokwechsels in Bad Bentheim möglich werden.

Ein weiterer Fahrzeitgewinn sei nach Auskunft der DB AG durch die Fertigstellung einer Ausbau-/Neubaustrecke (ABS/NBS) auf dem Korridor Hamm - Hannover sowie die Beschleunigung von Hannover - Berlin zu erreichen. Im Zuge des aktuellen Gutachterentwurfs des Zielfahrplans für den Deutschlandtakt erscheine eine Fahrzeit eines Sprinters Amsterdam - Berlin über Emmerich in etwa fünf Stunden realistisch. Im Fall einer Sprinter-Verbindung Amsterdam - Berlin über Emmerich wird es der Vorlage zufolge voraussichtlich keinen Halt am Niederrhein geben. (Bundestag)

« Zurück