Titel

 VTG platziert erfolgreich langfristige Anleihen
Finanzierungskosten von unter 2 Prozent

VTG platziert erfolgreich langfristige Anleihen

Die VTG Aktiengesellschaft hat Unternehmensanleihen in Höhe von 746 Millionen Euro erfolgreich am US- und Euro-Kapitalmarkt platziert und damit erneut die Attraktivität ihres Geschäftsmodells unterstrichen. Erstmalig in der Unternehmensgeschichte handelt es sich dabei um „Green Private Placements“: Die Anleihen sind gemäß den Kriterien der „Climate Bond Initiative“ als nachhaltig zertifiziert, da das Kerngeschäft der VTG – die Vermietung von Eisenbahngüterwagen und die Organisation von Schienengüterverkehren – im Vergleich zu anderen Verkehrsträgern CO2-Emissionen reduziert. Laufzeiten von 12, 15 und 20 Jahren bieten entsprechend langfristige Planungssicherheit.

Bild: VTG
Mit Coupon-Raten von unter 2 Prozent und damit sogar fast attraktiveren Konditionen als vor der Covid-19-Krise konnten zudem die Finanzierungskosten des Unternehmens weiter gesenkt werden. Standard & Poor’s hat die Anleihen mit BBB bewertet, Ausblick „stabil“. Die Ausgabe der Anleihen ist Teil eines weitreichenden Prozesses zur Konsolidierung der Fremdkapitalstruktur der VTG, dessen Höhepunkt der erfolgreiche Abschluss der Refinanzierung in Höhe von 2,9 Milliarden Euro im Mai 2020 darstellte.

Dazu Mark Stevenson, Finanzvorstand der VTG AG: „Mit der erfolgreichen Platzierung der Anleihen haben wir die Attraktivität der VTG für Investoren erneut unter Beweis gestellt. Die Tatsache, dass die Anleihen mehr als vierfach überzeichnet waren, zeigt: Anleger schätzen die Stabilität und die Resilienz, die das Geschäftsmodell der VTG bietet. Gerade in den dynamischen Zeiten von Covid-19 hat die VTG einen entscheidenden Beitrag zur Versorgungssicherheit geleistet und punktet mit dieser Zuverlässigkeit nicht nur bei den Kunden, sondern auch am Kapitalmarkt. Dass wir in dem aktuell gesamtwirtschaftlich schwierigen Umfeld erneut ein starkes S&P-Rating erzielen konnten, ist ein Beleg dieser Resilienz.“ (VTG)

« Zurück 02.11.2020