Titel

 Bahnwelt Aktuell - News und Messeberichte - Hobby-Modelleisenbahn.de
Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Vom 4. - 24. April 10.03.2020 - 15:11

Elektronisches Stellwerk Köpenick wird angeschlossen

Vom 4. bis 24. April beeinträchtigt die Inbetriebnahme des neuen Elektronischen Stellwerks Berlin-Köpenick den Zugverkehr zwischen Berlin und Frankfurt (Oder). Für den Fern- und Regionalverkehr ist die Strecke zwischen Ostkreuz und Erkner knapp drei Wochen gesperrt. Fahrgäste können auf Busse oder die S?Bahn ausweichen. Um die Auswirkungen für Pendler so gering wie möglich zu halten, finden die Bauarbeiten während der Berliner und Brandenburger Osterferien (6. bis 17. April) statt.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Wasserstoffzug Coradia iLint 10.03.2020 - 14:33

Alstom führt erfolgreiche Tests in den Niederlanden durch

Alstom hat zehn Tage lang Tests mit dem Wasserstoffbrennstoffzellenzug Coradia iLint auf der 65 Kilometer langen Strecke zwischen Groningen und Leeuwarden im Norden der Niederlande durchgeführt. Die Tests folgen auf 18  Monate im Passagiereinsatz auf der Strecke Buxtehude - Bremervörde - Bremerhaven - Cuxhaven, für die bereits insgesamt 41 Coradia iLint bestellt wurden. Die neuesten Tests machen die Niederlande zum zweiten Land in Europa, in dem der Zug als emissionsfreie Lösung für nicht elektrifizierte Strecken unterwegs ist.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Lückenschluss Eisfeld - Coburg 10.03.2020 - 13:43

Reaktivierung der Werrabahn Thema im Bundestag

Nach den eisenbahnrechtlichen Voraussetzungen zur Reaktivierung der Werrabahn Eisenach-Coburg-Lichtenfels erkundigt sich die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. In einer Kleinen Anfrage schreiben die Abgeordneten, bereits seit dem Fall der Mauer im November 1989 gebe es in Thüringen und Oberfranken Bestrebungen zur Reaktivierung der Eisenbahnstrecke zwischen Eisfeld und Coburg. Mit dem rund 22 Kilometer messenden Lückenschluss wäre die Werrabahn von Eisenach bis Coburg wieder durchgängig befahrbar, heißt es.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Harzer Schmalspurbahnen 10.03.2020 - 12:47

Sommerfahrplan der HSB tritt am 25. April in Kraft

Am 25. April tritt bei der Harzer Schmalspurbahnen GmbH (HSB) der diesjährige Sommerfahrplan in Kraft. Er gilt bis einschließlich 24. Oktober und enthält Verbesserungen für Fahrgäste im Südharz sowie im Selketal. Einschränkungen und ein angepasstes Fahrtenangebot wird es allerdings zunächst im Brockenverkehr sowie auf dem Abschnitt zwischen Wernigerode und Drei Annen Hohne geben. Hier gilt aufgrund der nach wie vor angespannten Fahrzeugsituation ein Übergangsfahrplan bis zum 10. Juli.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Aktuelle Situation 09.03.2020 - 15:02

Faszination Modellbahn wird verschoben

Die Faszination Modellbahn 2020 findet nicht wie geplant vom 13. bis 15. März 2020 statt. Aufgrund der sich täglich verändernden Rahmenbedingungen wird der Termin auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. „Die zögerliche Entscheidungsfindung der zuständigen Behörden hat uns nach Rücksprache mit Ausstellern zu dieser Handlungsweise bewogen, um noch größeren Schaden von allen Beteiligten abzuwenden.“, so Andreas Wittur, Prokurist der Messe Sinsheim GmbH.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Bahnstrecke zum JadeWeserPort 09.03.2020 - 14:12

Abschnitt Varel - Sande vier Wochen früher fertig

Der Ausbau der Schienenanbindung zum JadeWeserPort geht weiterhin voran. Gestern wurde der zweigleisige Abschnitt zwischen Varel und Sande fertig; rund vier Wochen früher als ursprünglich geplant. Die DB hat in den letzten drei Jahren an der Modernisierung der Strecke sowie an dem Schutz der Anwohner vor Lärm und Erschütterungen gearbeitet. Neue Gleisanlagen und der mit aufwendigen Verfahren stabilisierte Boden sowie zwei neue Brücken machen die Strecke für den Personen- und Güterverkehr leistungsfähiger.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Bundestag 09.03.2020 - 13:10

Anhaltende Verluste bei DB Cargo

Nach aktueller Prognose bleibt die wirtschaftliche Lage bei DB Cargo, der Güterverkehrssparte der Deutschen Bahn AG (DB AG), auch im Jahr 2020 angespannt. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion hervor. Für die anhaltenden Verluste im Geschäftsfeld DB Cargo sind laut Regierung mehrere Gründe zu identifizieren. So partizipiere die DB Cargo nicht am Wachstum des deutschen und europäischen Schienengüterverkehrs und verliere Marktanteile an Wettbewerber.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Zuwachs von 80 Prozent bei Fahrzeuglieferungen 07.03.2020 - 12:35

Stadler präsentiert seine Jahresergebnisse

Stadler hat 2019 so viele Züge verkauft wie noch nie. Der Auftragseingang für das Jahr 2019 beläuft sich auf 5.1 Milliarden Schweizer Franken und liegt über 700 Millionen Franken über dem Vorjahr. Davon sind über 833 Millionen Schweizer Franken im Berichtssegment Service & Components angefallen. Der Auftragsbestand wächst damit auf ebenfalls rekordhohe 15 Milliarden Schweizer Franken. Stadler hat in den vergangenen Jahren in neue Technologien investiert und konnte gleich für mehrere Innovationen viel früher als erwartet Kunden gewinnen.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Verdopplung des Zugangebotes ab 8. März 06.03.2020 - 16:30

Alle zwei Stunden von Dresden nach Berlin

Die Deutsche Bahn baut ihr Angebot im Osten aus: Ab dem 8. März, fahren zwischen Dresden, Berlin und Rostock neue weiße Doppelstockzüge – und das im Zwei-Stunden-Takt. Damit stehen täglich 5.000 zusätzliche Plätze für Fahrgäste zur Verfügung. Für die Menschen in der Region heißt das: Mehr Fernverkehr und mehr Komfort. Die neuen Züge haben zwei Reisecafés, WLAN, Platz für Fahrräder und einen Familienbereich. Mit 16 Fahrten täglich sind Metropolen und Regionen in vier ostdeutschen Bundesländern in neuer Qualität auf der Schiene verbunden.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Bahnprojekt Ulm-Augsburg 06.03.2020 - 15:59

Raumordnungsverfahren soll Ende 2022 beginnen

Schneller soll die Bahn unterwegs sein zwischen Ulm und Augsburg. Und schneller wird nun der Ausbau der Bahnstrecke geplant. Ende 2022 wird das Raumordnungsverfahren beginnen, mit dem mögliche Varianten auf ihre Verträglichkeit für Mensch und Umwelt untersucht werden; 2024 soll die Vorzugsvariante für den Streckenausbau stehen. Darüber informierte DB-Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla die schwäbischen CSU-Bundestagsabgeordneten Ulrich Lange und Hansjörg Durz bei einem Gespräch in Berlin.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Zug erhält Namen „Freistaat Sachsen“ 06.03.2020 - 15:02

ICE 4 als Botschafter Sachsens unterwegs

Ein ICE der jüngsten Zuggeneration ist seit dieser Woche als Botschafter Sachsens in Deutschland unterwegs. Ronald Pofalla, Vorstand Infrastruktur der Deutschen Bahn und Michael Kretschmer, Ministerpräsident des Freistaates Sachsen, tauften einen ICE 4 auf den Namen „Freistaat Sachsen“. Die neuen Züge sind das künftige Rückgrat der DB-Fernverkehrsflotte und wie alle DB-Fernverkehrszüge mit hundert Prozent Ökostrom unterwegs. 

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Verkehrsausschuss im Bundestag 06.03.2020 - 14:48

Anträge zur Planungsbeschleunigung abgelehnt

Die Anträge der Oppositionsfraktionen von AfD und FDP zum Thema Planungsbeschleunigung sind im Verkehrsausschuss auf Ablehnung gestoßen. Dem Antrag der AfD-Fraktion "Wirksame Maßnahmengesetze - Beschleunigung durch echte Beteiligung der Öffentlichkeit erzielen" stimmte lediglich die AfD-Fraktion zu. Einem Antrag der FDP-Fraktion mit dem Titel "Verkehrsprojekte schneller realisieren - Ein modernes Planungsrecht für das 21. Jahrhundert schaffen" stimmte neben den Liberalen auch die AfD zu.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Rhein-Donau-Eisenbahnkorridor 06.03.2020 - 14:14

Alstom bietet digitale Lösungen in Rumänien an

Alstom hat als Leiter eines Konsortiums den Auftrag erhalten, im Rahmen der Sanierung und Modernisierung eines Abschnitts des europäischen Rhein-Donau-Eisenbahnkorridors in Rumänien die Infrastruktur für digitale Zugsteuerung, Verkehrsmanagement und Elektrifizierung bereitzustellen.  Der Vertrag wurde von CFR SA, dem rumänischen staatlichen Eisenbahnunternehmen, und dem von Alstom führenden Konsortium Asocierea RailWorks unterzeichnet. 

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Rechte und Pflichten bei Betreiberwechsel 06.03.2020 - 13:35

EuGH-Urteil zum Betriebsübergang

Kann es sich bei Ausschreibungen von Busverkehren auch dann um einen Betriebsübergang mit allen Rechten und Pflichten, handeln, wenn beim Betreiberwechsel keine nennenswerten Betriebsmittel, insb. Busse, vom Alt- auf den Neubetreiber übergegangen sind? Bisher lautete die gängige Antwort darauf „nein“. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat nun entschieden, dass der Übergang von Betriebsmitteln keine alleinige oder zwingende Voraussetzung ist.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Allianz pro Schiene benennt Innovationspreis um 06.03.2020 - 12:58

Bahnbranche zeichnet Technik-Pionierin aus

Die Allianz pro Schiene vergibt in diesem Jahr zum dritten Mal ihren Innovationspreis für besonders erfindungsreiche Frauen in der Eisenbahnbranche. Dafür nimmt das gemeinnützige Verkehrsbündnis bis zum 30. Juni 2020 Vorschläge entgegen, um sie einer hochkarätig besetzten Jury zur Überprüfung weiterzuleiten. Dabei wird in diesem Jahr aus dem „Innovationspreis Mobilitätsgestalterin“ der „Clara Jaschke Innovationspreis“, benannt nach der ersten Eisenbahnerin in Deutschland.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Einsatz in Oberösterreich 05.03.2020 - 13:52

Mit dem Cityjet eco zur Energiesparmesse Wels

Der von Siemens Mobility Austria und ÖBB entwickelte Triebwagen Cityjet eco fährt während der WEBUILD-Energiesparmesse als klimafreundliches Shuttle zwischen Wels Hauptbahnhof und Messe Wels. Zwischen dem 04. und 08. März können Messebesucher den Prototypen als energiesparende Alternative nutzen, um zur Messe zu gelangen – stress- und CO2-frei. Ab dem 09. März können sich Fahrgäste rund einen Monat von dem ÖBB Cityjet eco mit elektro-hybridem Batterieantrieb auf der Donauuferbahn und der Hausruckbahn überzeugen.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Wissenschaftliche Unterstützung 04.03.2020 - 15:56

Verkehrsbetriebe Karlsruhe präsentieren neues Lininennetz

Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) stellen am Donnerstag, 12. März, im Bürgerzentrum Südwerk ihr neues Liniennetzkonzept der Öffentlichkeit vor. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr. Hierzu sind alle Bürgerinnen und Bürger der Fächer-stadt herzlich eingeladen. Durch den Bau des Karlsruher Stadtbahntunnels, der im Juni nächsten Jahres in Betrieb gehen soll, sowie die neue Bahntrasse in der Kriegsstraße erfährt das öffentliche Nahverkehrsnetz in der Fächerstadt eine bedeutende Veränderung und wird noch leistungsfähiger.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
DB zum VRR Statiosnbericht 04.03.2020 - 15:34

Vandalismus an Bahnhöfen weiter ein Problem

Die Ergebnisse des VRR-Stationsberichts sind für die Deutsche Bahn in NRW sehr wichtig. Erfreulich ist, dass rund drei Viertel aller getesteten NRW-Bahnhöfe in der Ampel-Bewertung von den VRR-Testern eine grüne oder gelbe Bewertung erhalten haben (217 von 289 Bahnhöfen). Es wird auch deutlich: Modernisierte Stationen mit ihren neuen Aufzügen, Schildern oder Sitzbänken werden in ihrer Funktion erheblich besser bewertet als Stationen, die noch nicht erneuert worden sind. Dennoch sorgen Vermüllung und Vandalismus dafür, dass Bahnhöfe zum Teil schlechter bewertet werden, obwohl die DB jährlich Millionenbeträge in die Sauberkeit und Behebung von Vandalismusschäden investiert. 

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Viele SPNV-Stationen weiterhin „nicht akzeptabel“ 04.03.2020 - 15:12

VRR veröffentlicht Stationsbericht 2019

Viermal im Jahr erfassen die VRR-Profitester den Zustand aller Bahnhöfe und Haltepunkte im Verbundraum. Dabei wird die Gesamtbewertung einer Station in eine detaillierte Bewertung der Zugangsbereiche und Bahnsteige unterteilt. Mit Blick auf das Erscheinungsbild erhielten im Jahr 2019 131 Stationen die Bewertung „akzeptabel”, 93 Stationen wurden mit „noch akzeptabel” bewertet und in 73 Fällen vergaben die Tester das Urteil „nicht akzeptabel”.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Streckenabschnitt Horb - Neckarhausen 04.03.2020 - 14:37

Vollsperrung bei Ausbau der Gäubahn

Während des Ausbaus der Gäubahn zwischen Stuttgart und Zürich auf dem Streckenabschnitt Horb - Neckarhausen sind laut Bundesregierung Einschränkungen erforderlich, "insbesondere bei der Herstellung des Oberbaus für den zweigleisigen Abschnitt". Das geht aus der Antwort der Regierung auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen hervor. 2023 sei vorgesehen, eine mehrmonatige Vollsperrung durchzuführen, um den Unterbau und Oberbau sowie die Ausrüstungsgewerke zum Ausbau auf die Zweigleisigkeit herzustellen.

Seite:12345»81
Artikel 41 bis 60 von 1607