Titel

 Bahnwelt Aktuell - News und Messeberichte - Hobby-Modelleisenbahn.de
Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Unternehmen hat Probleme 14.01.2018 - 13:39

Eurobahn entschuldigt sich

Nach der Abmahnung des Zweckverbandes Nahverkehr Westfalen-Lippe hat sich die Eurobahn in einer Presseerklärung für die Probleme auf dem Teutoburger-Wald-Netz in den vergangenen Tagen entschuldigt. „Wir können uns bei unseren Fahrgästen für diese Unannehmlichkeiten nur entschuldigen“, sagt Keolis-Geschäftsführer Thomas Görtzen. „Aufgrund von unvorhergesehenen Verzögerungen beim Abschluss zweier Ausbildungskurse waren wir kurzfristig gezwungen, mit einer dünneren Personaldecke als geplant zu starten.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Lärmschutzplan 12.01.2018 - 13:33

Information über Lärmsanierung in Witten

Die Deutsche Bahn lädt die Anwohner der Stadt Witten zu einer Informationsveranstaltung zum Thema „Lärmsanierung in Witten“ ein. Die Veranstaltung findet am Dienstag, 16. Januar 2018, um 18 Uhr in der Aula der Adolf-Reichwein-Schule in der Almstraße 11, statt. Die Ingenieure der DB Netz AG präsentieren die Ergebnisse des schalltechni-schen Gutachtens und erläutern den weiteren Planungs- und Bauablauf für die vorgesehenen Schallschutzmaßnahmen. Im Anschluss haben die Gäste die Möglichkeit, ihre Fragen an die Projektleitung zu richten.
Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Verspätungen und schlechte Informationen 12.01.2018 - 13:29

Zweckverband mahnt Eurobahn

Seit Monaten läuft es nicht rund bei der Eurobahn. Verspätete oder ausgefallene Züge erregen den Unmut der Fahrgäste. Zudem hat das Unternehmen mit dem Fahrplan­wechsel im Dezember das Teutoburger-Wald-Netz  mit der RB 66, Münster-Onsabrück, der RB 65, Münster-Rheine, und der RB 61, Bielefeld-Bad Bentheim, von der Westfalen-Bahn und DB Regio übernommen. Nachdem in den ersten Betriebstagen noch alles planmäßig lief, hagelt es inzwischen Kritik von Bahnkunden, die vor allem die miserable Fahrgastinformation anprangern.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Kundenbefragung 11.01.2018 - 13:28

VRS fragt Kunden

Wenn Kunden der im Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) zusammengeschlossenen Verkehrsunternehmen ab kommenden Montag, 15. Januar 2018, angesprochen werden, handelt es sich mitunter nicht um die bekannte Fahrkartenkontrolle. Der VRS führt in seinem Verbundgebiet eine großangelegte Verkehrserhebung durch. Einige Hundert Interviewer zählen und befragen bis Ende des Jahres die Fahrgäste.
Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Geschichten gesucht 09.01.2018 - 13:27

Endspurt für den Eisenbahner mit Herz

Der Countdown läuft: Nur noch bis Ende Januar 2018 können Fahrgäste, die im Zug oder Bahnhof einen besonders hilfreichen Einsatz des Personals erlebt haben, ihre Geschichte bei der Allianz pro Schiene einsenden und so einen Kandidaten für den Titel „Eisenbahner mit Herz“ vorschlagen. Rund 140 Geschichten haben Fahrgäste für den Titel „Eisenbahner mit Herz 2018“ bereits eingeschickt. Alle Nominierten werden in einer Online-Galerie der Allianz pro Schiene vorgestellt. Bis 31. Januar 2018 nimmt die Allianz pro Schiene Geschichten der Fahrgäste entgegen. Unter allen Nominierten wählt im April 2018 eine Jury aus den drei großen Fahrgastverbänden und den zwei Bahngewerkschaften drei Bundes- und acht Landessieger aus.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.allianz-pro-schiene.de.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Umbau auf Flüsterbremse 06.01.2018 - 13:23

Rund 40.000 Güterwagen rollen leiser

Zum Jahresende fahren insgesamt rund 40.000 Güterwagen der Deutschen Bahn leiser durch Deutschland. 2017 wurden in den Werkstätten von DB Cargo weitere 7.000 Wagen auf leise Verbundstoffsohlen umgerüstet. Damit rollen mittlerweile rund zwei Drittel der Flotte auf leisen Sohlen. 2017 wurde auch der freiwillige Lärmschutz an den bestehenden Strecken vorangetrieben. Weit über 100 Millionen Euro flossen in den Bau von Schutzwänden und in lärmdämmende Fenster.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Für Wintersportfreunde 06.01.2018 - 13:22

Zusatzzüge zum Biathlon-Weltcup in Ruhpolding

In diesem Jahr findet zum 40. Mal der Biathlon Weltcup in Ruhpolding statt. Zu den Wettkämpfen vom 9. bis 14. Januar 2018 setzt die Südostbayernbahn (SOB) zahlreiche Zusatzzüge zwischen Traunstein und Ruhpolding sowie zwischen Traunstein und Waging ein. Die Zusatzverkehre wurden von der Bayerischen Eisenbahngesellschaft (BEG) bestellt. Die Zusatzzüge sind so getaktet, dass die Fahrgäste rechtzeitig die Biathlon-Wettkämpfe erreichen und zum Wettkampfende wieder heimfahren können. Sie halten zwischen Traunstein und Ruhpolding auch in Seiboldsdorf, Traunsdorf, Siegsdorf und Eisenärzt. Im Angebot ist auch eine Spätverbindung für Party-Gäste um 1.03 Uhr von Ruhpolding nach Traunstein.
Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Brand in der Silvesternacht 01.01.2018 - 18:52

Bahnhof Zoo teilweise gesperrt

Nach dem Brand im Bahnhof Zoo am Silvestertag halten ausschließlich die S-Bahnen im Bahnhof Zoologischer Garten. Die Regionalbahnsteige im Bahnhof sind weiterhin nicht zugänglich: Züge des Regionalverkehrs fahren deshalb auch am Dienstag ohne Halt durch den Bahnhof Zoo. Reisende werden gebeten im Bahnhof Charlottenburg bzw. im Hauptbahnhof in die S-Bahn umzusteigen, um zum Bahnhof Zoologischer Garten zu fahren. Experten der Deutschen Bahn untersuchen die durch den Brand entstandenen Schäden. Über die Dauer des Haltausfalls Bahnhof Zoo für den Regionalverkehr kann derzeit noch keine verlässliche Prognose gegeben werden.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Neue Verordnung 01.01.2018 - 18:51

Alkoholverbot im Nahverkehr

Zum 1. Januar 2018 gilt in Niedersachsen und Bremen auf ausgewählten Linien ein Alkoholverbot im Nahverkehr. Auf folgenden Linien wird das Alkoholkonsumverbot gelten: S-Bahn Hannover, in den Regionalexpress-Zügen zwischen Hannover, Bremerhaven, Bremen, Norddeich und Osnabrück sowie im Harz-Weser-Netz. Verboten ist dann sowohl der Konsum alkoholischer Getränke als auch das Mitführen solcher Getränke, die zum Verzehr vor Ort bestimmt sind, beispielsweise geöffnete Flaschen. Unbeanstandet bleiben alkoholische Getränke, die verschlossen zum Beispiel vom Einkauf nach Hause transportiert werden. Während einer zweimonatigen Einführungsphase wird aktiv auf das Verbot hingewiesen und somit an die Einsicht der Kunden appelliert. Diese Züge werden mit Piktogrammen gekennzeichnet. Das Verbot wird in den Beförderungsbedingungen des Personenverkehrs, im Niedersachsentarif und in den Verbundtarifen geregelt. Nach der Einführungsphase wird ab dem 1. März bei Verstoß gegen das Alkoholkonsumverbot 40 Euro erhoben.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Bei der S-Bahn Rhein-Main 01.01.2018 - 13:21

Dauerhafter Einsatz von Einstiegslotsen

Der Einsatz von so genannten „Einstiegslotsen“ bei der S-Bahn Rhein-Main hat sich bewährt und soll daher laut einer gemeinsamen Entscheidung von RMV und DB bis auf weiteres fortgesetzt werden. „Nach drei Monaten Testphase zeigt sich, dass dauerhaft ein Effekt zu sehen ist. Der Versuch war erfolgreich. Die Haltezeiten und die Gesamtdurchfahrtszeit durch den Tunnel konnte mit Hilfe der Einstiegslotsen verbessert werden und auch unsere Fahrgäste reagieren verständnisvoll auf die Lotsen. Aus diesem Grund wollen wir in jedem Fall weiter machen“, erklärt Christian Roth, Leiter der S-Bahn Rhein-Main.
Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Ab 2018 nur noch an 4 Tagen 26.07.2017 - 11:07

Intermodellbau wird verkürzt

Die Intermodellbau 2018 wird nur noch an vier statt bisher fünf Tagen stattfinden. Wie der Veranstalter, die Messe Westfalenhallen Dortmund GmbH mitteilt, komme man damit dem Wunsch vieler Aussteller nach, die eine verkürzte Messedauer angeregt hatten. Der Schritt soll Aufwand und Kosten für Händler und Hersteller reduzieren und auch gerade bei Kleinserienherstellern Kosten und Personalaufwand verringern. Der Veranstalter legt damit den Fokus auf das Wochenende, welches traditionell den stärksten Besucherzulauf bietet. Die Intermodellbau 2018 findet vom 19. - 22. April statt.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
39. Ausstellung für Modellbau und Modellsport 09.04.2017 - 11:05

Intermodellbau 2017

Was wäre die Intermodellbau ohne die Schauanlagen der Modelleisenbahnfreunde? Auch in diesem Jahr präsentiert die weltgrößte Messe für Modellbau und Modellsport in der Messe Westfalenhallen Dortmund wieder die schönsten Ergebnisse jahrelanger aufwändiger und filigraner Arbeit in den Modellbauvereinen. Oft nehmen die Anlagen den Betrachter mit auf eine Zeitreise in die Geschichte der Eisenbahnen der Welt und der Regionen, die sie prägten. Wenn der Verein „Bockerl fahr zua!“ sein „Hallertauer Bockerl“ auf die Strecke schickt, kommt bayerisches Flair auf. 

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Kein Termin 2017 14.03.2017 - 11:03

ExperTec abgesagt

Eigentlich sollte die ExperTec, die Messe für aktive Modellflieger, auch in diesem Jahr parallel zur Intermodellbau, vom 7. - 9. April in den Dortmunder Westfalenhallen stattfinden, doch jetzt hat der Veranstalter, die Messe Westfalenhallen GmbH, diesen Termin abgesagt. Stattdessen wird das Flugmodellprogramm in die Intemodellbau (05.-09. April) integriert.

Seite:1«383940
Artikel 781 bis 793 von 793