Titel

 Bahnwelt Aktuell - News und Messeberichte - Hobby-Modelleisenbahn.de
Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Aufsichtsrat beschließt neue Geschäftsverteilung im DB-Vorstand 26.09.2018 - 18:48

Alexander Doll übernimmt das Finanz-Ressort

Der Aufsichtsrat der Deutschen Bahn AG hat heute Änderungen in der Geschäftsverteilung des Vorstandes beschlossen. Während einer turnusmäßigen Sitzung übertrug das Gremium Logistik- und Cargo-Vorstand Alexander Doll zusätzlich die Verantwortung für das Ressort Finanzen. Die Neuregelung gilt ab dem 1. Januar 2019. Mit der heutigen Entscheidung will Bahnchef Richard Lutz, der das Amt als Finanzchef seit seiner Amtseinführung im März 2017 bisher in Doppelfunktion ausgeübt hat, nun verstärkt die strategische Weiterentwicklung des Konzerns vorantreiben, hieß es in einer Erklärung.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Stationskontrolle in Schleswig-Holstein 26.09.2018 - 15:59

Zustand der Bahnhöfe leicht verbessert

Nach dem schlechten Ergebnis im Winter hat sich die Bahnhofsqualität in Schleswig-Holstein im 1. Halbjahr 2018 wieder positiv entwickelt. Die Erhebung ergab mit der Note 2,58 ein leicht verbessertes Ergebnis gegenüber dem Winter (Note 2,63). Bei der im Juni und Juli 2018 durchgeführten systematischen Erhebung nahmen die Gutachter den Zustand aller 182 Bahnstationen in Schleswig-Holstein unter die Lupe. Besonders an den Stationen im Bereich der DB Station&Service AG bestehen noch zahlreiche Mängel.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Bessere Anbindung ans Ruhrgebiet 26.09.2018 - 14:30

Modernisierungen in und um Dorsten

Die Deutsche Bahn und die Stadt Dorsten arbeiten derzeit an der Modernisierung des Bahnhofs und der Entwicklung des Bahnhofsumfeldes. Außerdem werden die Bahnstrecken Richtung Borken und Coesfeld ertüchtigt. Zukünftig sollen Züge aus Borken und Coesfeld in Dorsten zusammengekoppelt werden. Das macht eine bessere Vernetzung des südlichen Münsterlandes mit dem Ruhrgebiet möglich. Bei einem gemeinsamen Rundgang haben Dorstens Bürgermeister Tobias Stockhoff, Vertreter der DB und der Aufgabenträger einen Überblick über den aktuellen Zwischenstand der Modernisierungsarbeiten gegeben

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Bauzeit von Oktober 2018 bis Jahresende 2021 26.09.2018 - 14:07

Lärmschutzwände für Veitshöchheim und Retzbach-Zellingen

Die Ortsdurchfahrten Veitshöchheim und Retzbach-Zellingen an der Bahnstrecke Würzburg – Gemünden erhalten in den nächsten Jahren Lärmschutzwände. Die Bauarbeiten beginnen Anfang Oktober 2018 und sollen bis zum Jahresende 2021 abgeschlossen sein. 7,2 Millionen Euro betragen die Investitionen für eine leisere Bahn. Finanziert werden diese Bundesmittel aus dem Programm „Lärmsanierung an bestehenden Schienenwegen des Bundes“. In Veitshöchheim entstehen insgesamt vier Lärmschutzwände mit einer Gesamtlänge von 1497 Metern.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Bahnhofsmodernisierungen für den Rhein-Ruhr-Express 25.09.2018 - 17:39

NRW Verkehrsminister erteilt Zuwendungsbescheide

Der Ausbau der Infrastruktur für den RRX geht weiter. 16 Baumaßnahmen an 14 Bahnhöfen, die für den Vorlaufbetrieb mit RRX-Fahrzeugen auf Stationen in NRW notwendig sind, starten jetzt oder wurden zum Teil bereits begonnen. Verkehrsminister Hendrik Wüst hat heute (25.09.) Zuwendungsbescheide in Höhe von insgesamt rd. 34 Millionen Euro überreicht. Zuvor waren die Bescheide von den drei Aufgabenträgern unterzeichnet worden. Zuwendungsempfängerin ist die DB Station & Service AG. Die Gesamtkosten der jetzt bewilligten Maßnahmen belaufen sich auf über 44 Millionen Euro.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Pilotprojekt im RMV 24.09.2018 - 16:00

Bessere Information an kleineren Bahnhöfen

Fahrgäste können sich im Rhein-Main- Verkehrsverbund (RMV) bald über eine umfassendere Fahrgastinformation an kleineren Bahnhöfen freuen. Durch eine Softwareanpassung der DB Station&Service AG zeigen die vorhandenen einzeiligen Fahrgastinformationsanzeiger, die sogenannten Dynamischen Schriftanzeiger (DSA), sukzessive ab Ende September auch planmäßige Abfahrtszeiten an. Bisher informierten die meist orangefarbenen einzeiligen Laufdisplays ausschließlich über Abweichungen vom Regelfahrplan. Für planmäßig verkehrende Züge mussten sich Reisende bisher am Aushangfahrplan informieren.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Ideenzug als Entwicklungsplattform im Regionalverkehr 23.09.2018 - 14:35

DB und Siemens unterzeichnen Kooperationsvertrag

Die Deutsche Bahn und Siemens Mobility haben auf der Innotrans, der führenden Leitmesse für Schienen- und Verkehrstechnik, eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit beim Ideenzug von DB Regio beschlossen. Eine entsprechende Vereinbarung haben Prof. Dr. Sabina Jeschke, DB-Vorstand Digitalisierung und Technik, Dr. Jörg Sandvoß, Vorstandsvorsitzender der DB Regio AG und Sabrina Soussan, Chief Executive Officer (CEO) der Siemens Mobility in Berlin unterzeichnet.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Neue Zugbehandlungsanlage und neuer Haltepunkt 21.09.2018 - 16:00

Schneller zur Strecke München - Berlin

Vom 26. bis 30. September wird während einer Sperrung des Bahnknotens Leipzig neue Steuerungssoftware in das Elektronische Stellwerk eingespielt und die im vergangenen Jahr neu errichtete Bahntechnik mit deren Leit- und Sicherungsanlagen geprüft, abgenommen und für die Inbetriebnahme zum Fahrplanwechsel im Dezember vorbereitet. Dazu gehören der neue S-Bahn-Haltepunkt Essener Straße mit 140 Metern Bahnsteiglänge sowie eine Zugbehandlungsanlage am ICE-Werk.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Stellungnahme zum Beschluss des OVG 21.09.2018 - 15:15

Bahn hält an Verlegung von Hamburg-Altona fest

Nachdem vom Hamburgischen Oberverwaltungsgericht (OVG) im Eilverfahren angeordneten Baustopp hält die Deutsche Bahn an ihrem Vorhaben fest, den Fern- und Regionalbahnhof Hamburg-Altona wie geplant an den bisherigen S-Bahnhof Diebsteich zu verlegen. „Wir nehmen die vom Gericht aufgeworfenen Bedenken ernst und setzen alles daran, sie im Hauptsacheverfahren auszuräumen“, sagt Frank Limprecht, Leiter Großprojekte Regionalbereich Nord. Die DB AG arbeitet intensiv daran, die vom OVG als unzureichend verbindlich bewertete Schaffung eines gleichwertigen Ersatzangebots zur Autoverladung sicherzustellen.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
EVG-Forderungen liegen vor 21.09.2018 - 14:36

Verhandlungsauftakt am 11. und 12. Oktober

Nach Erhalt der Tarifforderungen der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) wird die Deutsche Bahn (DB) die Forderungspakete beider Gewerkschaften sorgfältig bewerten. Die GDL hatte ihre Forderungen der DB am 6. September vorgelegt. Für die DB als Arbeitgeber ist eine Gesamtbewertung wichtig. Es bleibt ein Ziel der DB, gleiche Ergebnisse für gleiche Berufsgruppen zu erzielen. Die Tarifverträge mit den Gewerkschaften EVG und GDL aus der Tarifrunde 2016/17 laufen zum 30.9.2018 aus..

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
„Prignitz-Express“ 20.09.2018 - 15:45

RE 6 würdigt Fontanestadt Neuruppin

Als rollender Botschafter für die Fontanestadt Neuruppin und fontane.200 ist ab sofort ein Triebzug der Linie RE 6 „Prignitz-Express“ durch Berlin und Brandenburg unterwegs. Im Rahmen einer feierlichen Zugtaufe erhielt das Fahrzeug einen Schriftzug mit dem Namen „Fontanestadt Neuruppin“. Fortan wird der Regionalzug für die Stadt Neuruppin und die Region werben – auch über das Fontanejahr hinaus. Der Zug der Linie RE 6 ist von Berlin über Hennigsdorf, Neuruppin, Wittstock, Pritzwalk und Perleberg bis Wittenberge unterwegs.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Bahnsteigarbeiten beginnen am Wochenende 20.09.2018 - 15:15

Hamm rüstet sich für Rhein-Ruhr-Express

Der Bahnhof Hamm (Westf) rüstet sich für den Rhein-Ruhr-Express (RRX): Am Wochenende starten die Bauarbeiten an Bahnsteig 12/13, in dessen Zuge der Bahnsteig auf 215 Meter verlängert wird. Dies ist notwendig, damit die langen RRX-Züge zum Fahrplanwechsel 2018/2019 auch an Bahnsteig 12/13 halten können. Um auch dort Barrierefreiheit zu ermöglichen, erhält der Bahnsteig einen neuen Aufzug. Zwei neue Windschutzelemente sorgen für zusätzlichen Komfort. Ein neues taktiles Leitsystem in der Personenunterführung erleichtert sehbehinderten Reisenden den Weg zum Bahnsteig.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Publikumstage der InnoTrans 20.09.2018 - 14:00

Schienen-Hightech für Jung und Alt

Bahnbegeisterte aus allen Altersklassen kennen am Wochenende nur ein Ziel: das Gleis- und Freigelände der InnoTrans 2018. Am 22. und 23. September kommen alle großen und kleinen Bahn-Fans voll und ganz auf ihre Kosten. Insgesamt 145 Fahrzeuge - und damit so viel wie nie zuvor - können bestaunt, bewundert, besichtigt und nicht zuletzt auch fotografiert werden. Hinzu kommen Informationsmöglichkeiten, Aktionen und Präsentationen. Und auch Dampflok „Emma” ist wieder mit von der Partie und lädt zum Mitfahren ein.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Lärmschutztechniken in Freinsheim und Grünstadt 20.09.2018 - 13:53

Bahn und Bund testen Technologien gegen Lärm

Im Rahmen des Innovationsprojektes I-LENA erproben Bund und Bahn derzeit im Bereich der Bahnhöfe Grünstadt und Freinsheim drei Lärmschutztechniken, die Quietschgeräusche bei Kurvenfahrten reduzieren sollen. Zum Einsatz kommen zwei Schienenschmiereinrichtungen unterschiedlicher Hersteller sowie Schienenstegdämpfer. Bei den Schmieranlagen werden bestimmte Reibmittel aufgebracht, die Dämpfer verändern das Schwingungsverhalten der Schienen.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Machbarkeitsstudie des Bundes 19.09.2018 - 15:30

Bahnsystem soll digitalisiert werden

Das Schienennetz in Deutschland sollte nach dem Ergebnis einer vom Bundesverkehrsministerium in Auftrag gegebenen Studie digitalisiert werden. Dadurch könnte ein Kapazitätszugewinn von bis zu 20 Prozent im Personen- und Güterverkehr erreicht werden. Damit würden die Voraussetzungen geschaffen, um das wachsende Verkehrsaufkommen in Deutschland aufnehmen zu können. Mit dem Programm „Digitale Schiene Deutschland“ will der gesamte Bahnsektor die flächendeckende Einführung von neuer Leit- und Sicherungstechnik vorantreiben.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Stadler und Siemens stellen neuen Halbzug vor 19.09.2018 - 14:00

Aus Berlin für Berlin

Das Herstellerkonsortium aus Stadler und Siemens und die S-Bahn Berlin haben heute auf der Innotrans in Berlin, den ersten Halbzug der neuen S-Bahn für die deutsche Hauptstadt vorgestellt. Das vierteilige Fahrzeug wird ab 2021 auf dem Teilnetz Ring/Südost verkehren. Während der Innotrans kann der Zug vom 18. – 23. September genau unter die Lupe genommen werden. Das Fahrzeug ist auch während der Publikumstage geöffnet, so dass Berlinerinnen und Berliner sich selbst einen ersten Eindruck von „ihrer“ neuen S-Bahn machen können.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Beginn der Bauarbeiten 2020 19.09.2018 - 13:00

Ausbau des Bahnhofs Rastatt

Voraussichtlich ab Dezember 2020 werden über einen Zeitraum von drei Jahren die Bahnsteiganlagen im Bahnhof Rastatt modernisiert und barrierefrei ausgebaut. Zusätzlich werden die Bahnsteigbeleuchtung und die Bahnsteigausstattung erneuert. Über den aktuellen Stand der Planungen informierte die Deutsche Bahn die Öffentlichkeit in einer Infoveranstaltung am 18. September in der Rastatter Reithalle. Aktuell befindet sich das Projekt in der Phase der Entwurfs- und Genehmigungsplanung. Im Dezember 2023 ist die offizielle Inbetriebnahme des neuen Bahnhofs vorgesehen.
Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Neuer Ausstellerrekord 17.09.2018 - 19:20

146 Weltpremieren auf der InnoTrans

Die InnoTrans kann beginnen: Ab morgen präsentieren sich 3.062 Branchenunternehmen und Institutionen aus 61 Ländern auf dem Berliner Messegelände, ein neuer Ausstellerrekord. Das bleiben nicht die einzigen Spitzenwerte: Über 400 Innovationen der globalen Bahnbranche werden vom 18. bis 21. September 2018 vorgestellt – 146 davon sind Weltpremieren. Auf dem Gleis- und Freigelände sowie auf dem Bus Display können Fachbesucher 155 Fahrzeuge begutachten.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Hauptbahnhof Schwerpunkt der Einsätze 17.09.2018 - 12:12

Bodycams für Sicherheitskräfte in München

Sicherheitskräfte der Deutschen Bahn AG (DB) gehen ab sofort in München mit Bodycams in den Einsatz. Nach Berlin, Köln, Nürnberg, Hamburg und Frankfurt ist München die sechste Stadt, in der die DB die neue Technik einsetzt. Hans-Hilmar Rischke, Sicherheitschef der Deutschen Bahn AG: „Bodycams sichern Beweismaterial und schützen vor Angriffen. Das bedeutet mehr Sicherheit für DB-Mitarbeiter und Bahnkunden. Unsere bisherigen Erfahrungen sind durchweg positiv: Sicherheitsteams mit Bodycam wurden nicht angegriffen.“

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Busverkehr auf der Südbahn 15.09.2018 - 16:00

Schienenersatzverkehr läuft bisher planmäßig

Der Schienenersatzverkehr zwischen Ulm/Neu-Ulm und Laupheim (West) ist planmäßig angelaufen. Seit Montag, 10. September, fahren auf dem Streckenabschnitt Busse anstelle von Zügen. „Der Ersatzverkehr ist gut angelaufen. Die rund 20 Busse werden dem Fahrgastaufkommen gerecht und auch die Fahrzeiten sind ausreichend bemessen“, sagt Jürgen Schnabl, Verkehrsvertragsmanager für den Regionalverkehr Alb-Bodensee.
Artikel 861 bis 880 von 1066