Titel

 Bahnwelt Aktuell - News und Messeberichte - Hobby-Modelleisenbahn.de
Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Angebote an Schulabsolventen 30.01.2018 - 15:58

ODEG sucht Eisenbahner

Die ODEG – Ostdeutsche Eisenbahn GmbH bietet Schulabsolventen/-innen die Möglichkeit, sich zum „Eisenbahner im Betriebsdienst (m/w), Fachrichtung Lokführer und Transport“ ausbilden zu lassen. Die Ausbildung startet am 1. September. Interessierte Schulabgänger/-innen können sich jetzt beim größten Eisenbahnverkehrsunternehmen in Ostdeutschland zu bewerben. Die angehenden Eisenbahner im Betriebsdienst (m/w) erwartet eine attraktive Ausbildungsvergütung, Weiterbildungsmöglichkeiten sowie spannende Ausflüge und Projekte. Darüber hinaus beinhaltet die Ausbildung Trainingseinheiten im ODEG-eigenen Fahrsimulator.
Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Nach Brandschaden 30.01.2018 - 15:56

Bahnhof Zoo geht wieder ans Netz

Mit Betriebsbeginn am Donnerstag sind alle Umstiege am Bahnhof Zoo zwischen S-Bahn, Regional-Express- und Regionalbahnen sowie einigen Fernverkehrszügen wieder möglich. Ab 1. Februar entfällt dadurch der alternative Halt der Züge in Berlin-Charlottenburg. Der Brand in einem Technikraum im Bahnhof Zoo am Silvestertag hatte große Schäden angerichtet. Um einen längeren Ausfall des Bahnhofes zu vermeiden wurden in den vergangenen Wochen alle sicherheitsrelevanten Anlagen nach einer Sicherheitspürfung mit einer Übergangslösung in Betrieb genommen.
Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Nostalgieprogramm Thüringen 30.01.2018 - 15:53

20 Jahre Rodelblitz

Mit dem Dampfzug „Rodelblitz“ startet das Nostalgieprogramm der Nahverkehrsservicegesellschaft Thüringen (NVS) und DB Regio Südost am letzten Januarwochenende in die diesjährige Saison. Dabei gibt es ein ganz besonderes Jubiläum: Der „Rodelblitz“ fährt in sein 20. Betriebsjahr.  Weitere Fahrten des „Rodelblitz“ finden am 3./4. und 10./11. Februar statt. „Wir freuen uns, dass unser gemeinsames Nostalgieprogramm so erfolgreich ist. Über 6.000 Fahrgäste nutzen jährlich unser Angebot“, freut sich Yvonne Woelz, Leiterin Produktmanagement Thüringen bei DB Regio Südost.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Erneute Kostensteigerung 26.01.2018 - 15:51

Stuttgart 21 wird nochmals teurer

Der Aufsichtsrat der Deutschen Bahn hat nach der Auswertung eines Gutachtens zur Termin- und Kostenentwicklung beim Projekt Stuttgart 21 den Finanzierungsrahmen nochmals erhöht. Die Agentur PwC und Emch+Berger kommt zu dem Schluss, dass der bisherige Kostenrahmen von 6,5 Milliarden Euro nicht eingehalten werden kann. Der Vorstand gab aus diesem Grund der Erhöhung des Kostenrahmens auf 7,7 Milliarden Euro statt.
Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Wegen vieler Probleme 25.01.2018 - 15:49

Eurobahn droht die rote Karte

Das Maß ist offenbar endgültig voll: Der Eurobahn droht als Betreiber des Teutoburger-Wald-Netzes die Kündigung. Aufgrung zahlreicher Zugausfälle, Verspätungen und der Einstellung des Verkehrs in die Niederlande nur einen Tag nach Betriebsaufnahme haben den Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) veranlasst, eine Sondersitzung anzusetzen. Konkret geht es um die seit Monaten bestehenden Probleme der Eurobahn bei der Erfüllung der Verkehrsverträge.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Zukunftsprogramm der Bahn 25.01.2018 - 15:48

Bahn stellt Programm Digitale Schiene vor

Die Deutsche Bahn will mit der Digitalisierung des gesamten Schienennetzes die Kapazitäten für den Zugverkehr um bis zu 20 Prozent erhöhen und damit tausende zusätzliche Züge am Tag ermöglichen. „Wir werden einen noch nie dagewesenen Entwicklungsschub verwirklichen: mehr Züge, zudem pünktlicher und noch umweltfreundlicher. Das ist ein zentraler Baustein, um das verkehrspolitische Ziel ‚mehr Verkehr auf die Schiene zu holen‘ umzusetzen“, sagte DB-Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla heute bei der Vorstellung des Zukunftsprogramms „Digitale Schiene Deutschland“

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Positives Fazit 25.01.2018 - 15:45

Zwischenbilanz für Aktionsplan Nahverkehr

Sechs Monate nach Inkrafttreten eines 10-Punkte-Aktionsplans zur Verbesserung der Qualität des Nahverkehrs haben das Land Baden-Württemberg und DB Regio eine erste Zwischenbilanz gezogen. Vielerorts wurden demnach deutliche Fortschritte erzielt, fahren Züge wieder pünktlicher und zuverlässiger. Gleichzeitig bleiben einige kritische Linien wie zum Beispiel die Franken-, Bodenseegürtel- und Filstalbahn im Fokus der Anstrengungen. 

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Zweikraft-Loks mit Energeispeicher 25.01.2018 - 15:39

Eco DeMe Train soll Umweltbelastung senken

Mit dem Projekt „Eco DeMe Train“ will die Südostbayernbahn (SOB) zur Verringerung der Umweltbelastung im Großraum München beitragen. Dieses ist Bestandteil des von der Bayerischen Staatsregierung beschlossenen Maßnahmenpakets zur Luftreinhaltung in bayerischen Städten. Ausgangsbasis sind die bei der SOB  eingesetzten Lokomotiven der Baureihe 245. Sie können mit Hilfe eines zusätzlichen Stromversorgungswagens zu einer Zweikraft-Lok modifiziert werden. Dieser mit Stromabnehmer versehene Versorgungswagen ist so konzipiert, dass er beispielsweise mit einer Brennstoffzelle oder einem Energiespeicher nachgerüstet werden kann.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Regionalzug getauft 24.01.2018 - 18:54

Gemeinde Breitengüßbach wird Zugpatin

Die Gemeinde Breitengüßbach übernimmt die Patenschaft für einen Elektrotriebzug des Franken-Thüringen-Express. Seit 2012 sind die Züge vom Typ TALENT 2 im Einsatz. Die Erste Bürgermeisterin der Gemeinde Breitengüßbach, Sigrid Reinfelder, die Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner sowie Gerd Schörner, Verkehrsvertragsmanager Nordostbayern für DB Regio Bayern, geben am Freitag, 26. Januar 2018, um 13.45 Uhr am Bahnhof „Breitengüßbach“ einem der Fahrzeuge den Namen „Gemeinde Breitengüßbach“.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Mehr Sicherheit für Reisende 23.01.2018 - 13:54

Berlins erste S-Bahnwache eröffnet

Mehr Präsenz und schnellere Erreichbarkeit des Sicherheitspersonals, das ist Ziel des erweiterten Sicherheitskonzepts der S-Bahn Berlin, das das Unternehmen im Auftrag der Länder Berlin und Brandenburg entwickelt hat. S-Bahnwachen auf fünf Kreuzungsbahnhöfen im S-Bahn-Netz bieten künftig rund um die Uhr ständig Ansprechpartner in Sachen Service und Sicherheit. Hier kommen ausgebildete Sicherheitskräfte als Doppelstreifen zum Einsatz. Diese sind auf den S-Bahnhöfen präsent, stehen als Ansprechpartner für Service- und Sicherheitsaufgaben zur Verfügung und intervenieren bei Sicherheitsstörungen

Seite:1«4950515253
Artikel 501 bis 510 von 529
Anzeige