Titel

 Bauauftrag für Station Marienhof vergeben
Auftragsvolumen rund 394 Millionen Euro 28.12.2018 - 16:40

Bauauftrag für Station Marienhof vergeben

Die Deutsche Bahn hat einen weiteren Auftrag für die Hauptbaumaßnahmen der 2. Stammstrecke München für den Bau der neuen unterirdischen S-Bahn-Station am Marienhof vergeben. Den Zuschlag erhielt die Bietergemeinschaft aus den Firmen Implenia Construction GmbH und Hochtief Infrastructure GmbH. Der Auftrag umfasst ein Volumen von rund 394 Millionen Euro und liegt damit, wie die bereits vergebenen Hauptbauleistungen im Bereich der Station Laim, Tunnel West und Hauptbahnhof, im Kostenrahmen.

Der Leistungsumfang beinhaltet unter anderem den Rohbau des Zugangs-bauwerks, den Tunnel für die Bahnsteigebene mit Verbindungstunnel, als auch den Rohbau aller Ausgangs- und Übergangsbauwerke zur U-Bahn. Dazu kommen die erforderlichen temporären Maßnahmen für die Bauzeit, wie zum Beispiel Wasserhaltung und Hebungsinjektionen um die vorhandenen U-Bahn Röhren und Bestandsgebäude während der Bauzeit zu stabilisieren.

Gesamtprojektleiter der 2. Stammstrecke München Markus Kretschmer: „Ich freue mich, dass wir nun noch in diesem Jahr die dritte große Hauptbauleistung– nach Laim und Hauptbahnhof – vergeben konnten. Mit dem Auftragnehmer haben wir einen kompetenten Partner für den anspruchsvollen Bau der neuen S-Bahn-Station Marienhof gewonnen. Damit können wir im neuen Jahr auch am Marienhof in die nächste Bauphase starten. (DB)

Zum Thema:

« Zurück
DruckversionDrucken