Titel

 DB Regio übernimmt Instandhaltung im Saarland
Gemeinsames Konzept von DB Regio und vlexx GmbH 08.01.2019 - 15:26

DB Regio übernimmt Instandhaltung im Saarland

Die DB Regio AG und das private Eisenbahnverkehrsunternehmen vlexx GmbH beschreiten erstmals gemeinsame Wege in der Instandhaltung:  Für die vlexx GmbH übernimmt die Nahverkehrstochter der Deutschen Bahn die volle Verantwortung für die Instandhaltung der Neufahrzeuge des Typs Bombardier Talent 3 (BR 442), die im „Elektronetz Saar“ (ENS) zum Einsatz kommen. Einen entsprechenden Vertrag zeichneten die DB Regio AG und vlexx GmbH nach Abstimmung mit den zuständigen Aufgabenträgern – dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr im Saarland sowie die rheinlandpfälzischen Zweckverbände Schienenpersonennahverkehr Nord und Süd. Die Instandhaltungsleistungen für die Fahrzeuge der vlexx GmbH werden im Werk in Trier durchgeführt.


Die Talent 3 ENS der vlexx GmbH werden künftig im DB-Regio Werk in Trier instandgehalten. Bild: Bombardier Transportation
Die Instandhaltungsleistungen für die Fahrzeuge der vlexx GmbH werden im Werk in Trier durchgeführt.  „Für DB Regio Mitte steht damit eine neue Rolle an. Ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2019 wird die vlexx GmbH einen Teil unserer heutigen Verkehrsleistungen im Saarland als neuer Betreiber übernehmen; zugleich starten wir für DB Regio in eine neue Zukunft als Full-Service-Instandhaltungsdienstleister. Damit sichern wir nicht nur langfristig Arbeitsplätze in unserem Werk Trier, sondern unterstreichen das Bestreben bei DB Regio, Kapazitäten und unser umfassendes Know-how in der Instandhaltung unternehmensübergreifend anzubieten und zu nutzen“, sagt Frank Klingenhöfer, Vorsitzender der Regionalleitung von DB Regio Mitte.

Frank Höhler, Geschäftsführer der vlexx GmbH ergänzt: „Wir freuen uns, dass wir mit DB Regio einen erfahrenen Partner an unserer Seite haben, von dem auch unsere Kunden profitieren werden. Zudem eröffnet diese neuartige Kooperation zwischen DB Regio und vlexx GmbH neue Perspektiven für den NETINERA Konzern. Der Konzern könnte sich eine solche Partnerschaft auch für weitere seiner Tochterunternehmen vorstellen.“

Gemäß § 4a Allgemeines Eisenbahngesetz sind die Eisenbahnen und Halter von Eisenbahnfahrzeugen für die Instandhaltung und Gewährleistung eines sicheren Betriebszustandes ihrer Eisenbahnfahrzeuge zuständig. Sie können die Aufgaben der Instandhaltung selbst wahrnehmen oder per Vertrag auf einen Dritten übertragen. Gegenstand des Instandhaltungsvertrages mit der vlexx GmbH ist die Übertragung der Verantwortung sämtlicher Aufgaben der Instandhaltung an DB Regio und damit auch die Eintragung im beim Eisenbahn-Bundesamt (EBA) geführten Fahrzeugeinstellungsregister (NVR) als verantwortlicher Instandhalter für die Fahrzeuge vom Typ Talent 3 ENS.

Zum E-Netz Saar RB Los 2 zählen die Strecken von Saarbrücken über St. Wendel nach Neubrücke (Nahe), von Saarbrücken über Neunkirchen nach Homburg (Saar), von Homburg (Saar) nach Illingen sowie die Strecke zwischen Saarbrücken und Lebach-Jabach. Hier erfolgt die Aufnahme des Betriebs mit elektrisch betriebenen Fahrzeugen zu einem späteren Zeitpunkt. (DB, vlexx GmbH)

« Zurück
DruckversionDrucken