Titel

 Anreise mit der Bahn nach Montreux
Bilderberg-Konferenz 29.05.2019 - 15:31

Anreise mit der Bahn nach Montreux

Vom 30. Mai bis 2. Juni 2019 findet in Montreux die 67. Bilderberg-Konferenz statt. Auf der Agenda stehen diesmal auch Klimawandel und Nachhaltigkeit. Das Zugreiseblog erklärt deshalb allen Teilnehmern, wie sie auf einer der schönsten Bahnstrecken der Schweiz umweltfreundlich zum Tagungsort gelangen. Wer an große Bahnabenteuer in der Schweiz denkt, denkt oft nur an Bernina- oder Glacier-Express. Dabei ist die Golden Pass Line landschaftlich nicht weniger beeindruckend. Sie führt von Luzern über Interlaken und Zweisimmen nach Montreux. Besonders angenehm ist dabei die Reise im MOB Belle Epoque, ganz im Stile des legendären Orient Express.

Ab Luzern verkehrt zunächst die Zentralbahn in gut zwei Stunden nach Interlaken. Die Fahrt hinauf zum Brünigpass sowie von Meiringen nach Interlaken gehört dabei zu den schönsten Streckenabschnitten dieser Schmalspurbahn. Um einen tollen Blick auf Sarnersee, Lungernersee und Brienzersee zu haben, sollten Reisende ab Luzern in Fahrtrichtung auf der rechten und ab Meiringen auf der linken Seite sitzen. Wer in Interlaken nicht gleich weiter möchte, kann hier auch einen Abstecher zum Jungfraujoch machen, wo sich auf 3454 Metern Höhe Europas höchst gelegener Bahnhof befindet. Alle anderen steigen hingegen in Interlaken Ost in den BLS RegioExpress über Spiez und durch das Simmental nach Zweisimmen ein. Auch hier empfiehlt sich ein Sitzplatz auf der rechten Seite.

Ab Zweisimmen verkehren zwei verschiedene Züge nach Montreux. Beim Golden Pass Panoramic handelt es sich um einen Panoramazug mit großen Fenstern. Für 15 Franken Aufpreis lassen sich hier ebenfalls VIP-Plätze an der Zugspitze reservieren, die einen tollen Blick auf die Landschaft und die Strecke der Golden Pass Line ermöglichen. Noch gediegener und im Bahnflair der 1930er-Jahre ist die Reise im Golden Pass Classic, der auch unter dem Namen MOB Belle Epoque bekannt ist. Dieser verkehrt zweimal täglich zwischen Zweisimmen und Montreux. Zum Zug gehört ebenfalls ein eigener Weinkellerwagen, sodass sich alle Teilnehmer gemütlich auf die anstehende Konferenz einstimmen können. Besonders praktisch: Für den MOB Belle Epoque ist keine zusätzliche Reservierung notwendig. Weitere Informationen zur Zugreise nach Montreux: https://www.zugreiseblog.de/golden-pass-line-schweiz/ (Zugreiseblog,ots)

« Zurück DruckversionDrucken