Titel

 Bahnwelt Aktuell - News und Messeberichte - Hobby-Modelleisenbahn.de
Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Abstimmung zum Streckennamen 15.10.2018 - 16:58

Finale beim Namenswettbewerb RB64

Seit Mitte August sucht die ODEG - Ostdeutsche Eisenbahn GmbH einen Streckennamen für ihre Linie RB64. 570 Namensvorschläge sind seit dem Aufruf eingegangen. Zusammen mit dem ZVON wurden die fünf Favoriten festgelegt. Durchgesetzt haben sich „Heide- und Teichlandbahn“, „Lausitzlinie“, „Seenland-Neiße-Shuttle“, „HoyWoy-Shuttle“ sowie „Heidelandbahn“. Nun sind die Lausitzer aufgerufen, ihren Streckennamen auszuwählen. Bis zum 18. November 2018 kann abgestimmt werden.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Neubaustrecke der ÖBB 15.10.2018 - 15:27

Gleisverlegung auf der Koralmbahn

Die Koralmbahn ist mit ihren rund 130 Kilometern Länge eine Neubaustrecke, die Graz mit Klagenfurt auf direktem Weg verbindet. Das Herzstück der Neubaustrecke bildet der rund 33 Kilometer lange Koralmtunnel. Nachdem die Bauarbeiten auch auf den Zulaufstrecken so weit voran geschritten sind, können nun auch die Gleisverlegearbeiten beginnen. Seit einigen Tagen arbeitet sich der so genannte SUZ 500, ein Schnellumbauzug, über die gesamte Strecke zwischen Weitendorf und Wettmannstätten bis in den Bahnhof Weststeiermark

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Blick hinter die Kulissen 15.10.2018 - 14:13

Baustellenparty in Halle (Saale)

Die Umbauarbeiten am Hauptbahnhof Halle sind Teil der Modernisierung des Verkehrskreuzes Halle (Saale) und an das „Verkehrsprojekt Deutsche Einheit 8“ (VDE8, Strecke Nürnberg – Berlin), die einen schienengebundenen Hochgeschwindigkeitsverkehr ermöglichen. Neben dem Neubau von Gleisen, Weichen, Brücken und Bahnsteigen entstand auf dem Bahnhofsgelände eine der modernsten Zugbildungsanlagen in Europa. Bis Dezember 2017 wurde die Ostseite des Hauptbahnhofs fertiggestellt.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Kampf den Keimen 15.10.2018 - 13:09

Hagen testet antibakterielle Beschichtung

Um die Sorge vor Keimen und Bakterien zu mindern, hat die Deutsche Bahn am Hagener Hauptbahnhof einen Pilotversuch gestartet: Mit einem speziellen Reiniger werden häufig angefasste Flächen, wie z.B. Treppengeländer und Aufzugsarmaturen einmalig eingesprüht. Nach Versiegelung der Oberfläche sind diese bei laufender Kontamination mit Keimen, wie beispielsweise E. coli oder Staphylococcus nach sechs Monaten immer noch zu 99,99 Prozent keimfrei. Selbst nach einem Jahr sind noch rund 99 Prozent der Flächen frei von Keimen.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Erhebliche Schäden nach Brand 13.10.2018 - 21:07

Schnellfahrstrecke bis Ende der Woche gesperrt

Analysen durch Fachleute haben am späten Nachmittag ergeben, dass die Schnellfahrstrecke Köln-Rhein/Main für Reparaturarbeiten voraussichtlich bis Ende kommender Woche gesperrt bleiben muss. Nachdem Sachverständige der ermittelnden Behörden zuvor ihre Untersuchungen abgeschlossen hatten, konnte die DB Schäden an Gleisen, Signaltechnik und Oberleitung analysieren. Um einen umfassenden Überblick über das Ausmaß der Schäden zu erhalten, waren im ersten Schritt Aufräumarbeiten notwendig.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Erster Spatenstich erfolgt 13.10.2018 - 15:39

Ausbau des Bahnhofs Ergenzingen

Die Deutsche Bahn AG beginnt den barrierefreien Ausbau des Bahnhofs Ergenzingen. Am Freitag gaben Dr. Hendrik Bednarz, Bürgermeister der Stadt Rottenburg am Neckar, Gerd Hickmann, Abteilungsleiter im Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg, sowie Michael Groh, Leiter Regionalbereich Südwest der DB Station&Service AG, das Startsignal für die Bauarbeiten zur vollständigen Barrierefreiheit des Bahnhofs an der Gäubahn. Im Rahmen des Ausbaus werden zwei neue Aufzugsanlagen an den bestehenden Fußgängersteg angeschlossen. 

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Tarifverhandlungen haben begonnen 13.10.2018 - 13:34

Erste Verhandlungsrunde mit der GDL

Einen Tag nach dem Auftakt mit der EVG hat die DB die Tarifverhandlungen mit der GDL aufgenommen. In der ersten Runde sind die Vertreter von Arbeitgeber und Gewerkschaft die 43 Einzelforderungen im Detail durchgegangen. Sie verabredeten zudem einen inhaltlichen Fahrplan zu Themen wie Zulagen oder Ausbildung und Qualifizierung. DB-Personalvorstand Martin Seiler zeigte sich im Anschluss zufrieden mit der konstruktiven Atmosphäre des Treffens: „Wir sind jetzt mit beiden Gewerkschaften im Arbeitsmodus angekommen.“

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Reparaturarbeiten an Schnellfahrstrecke 13.10.2018 - 12:26

Defekt Ursache für ICE-Brand

Nach dem Brand an einem ICE auf der Schnellfahrstrecke Köln-Rhein/Main laufen die Aufräumarbeiten. Der unbeschädigte Teil des Zuges wurde in der Nacht weggefahren. Damit Bergungskräfte freien Zugang zum Zug erhalten, wurde die beschädigte Oberleitung abgeräumt. Ein Kran und ein Gerätewagen stehen für den Abtransport des betroffenen Zuges bereit. Spezialisten der Bahn begutachten im Anschluss die Schäden an Gleisen, Oberleitung und Signaltechnik, um dann die Reparaturarbeiten einleiten zu können.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
S-Bahn München testet „First come, first served-Prinzip“ 12.10.2018 - 16:32

Früher Abfahren für mehr Pünktlichkeit

Pünktlichere Züge auf der Stammstrecke, daran arbeitet die S-Bahn München. Ab Montag, 15. Oktober, testet sie in für fünf Tage jeweils morgens zwischen 6 und 9.30 Uhr die Einfahrt der Züge in die Stammstrecke nach dem „First come, first served“-Prinzip. Fahrgäste müssen sich darauf einstellen, dass die Züge in Pasing und am Ostbahnhof sowie an den Stammstrecken-Stationen  bis zu zwei Minuten früher als im Fahrplan ausgewiesen losfahren können. Bislang verlieren die Züge bei der Fahrt durch die Stammstrecke oft wertvolle Sekunden. 

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Elektrifizierung im Allgäu 12.10.2018 - 15:23

Bayerns längste Baustelle vor dem Abschluss

Von Ende März bis zum 15. Oktober konnte sich der rund 100 Kilometer lange Streckenabschnitt zwischen Geltendorf und Leutkirch als Bayerns längste Baustelle des Jahres bezeichnen. In diesem Teil der Strecke München - Lindau hat die DB Netz nun ein Bündel von Maßnahmen zur Elektrifizierung und Beschleunigung des Zugverkehrs durchgeführt (ABS 48). Ziel ist, die Fahrzeit von München nach Zürich ab Ende 2020 um rund eine Stunde auf nur noch 3,5 Stunden zu senken.

Seite:12345»29
Artikel 21 bis 30 von 281
Anzeige