Titel

 Video-Reisezentrum in Bad Wörishofen eröffnet
20. Standort in Bayern 11.10.2018 - 13:02

Video-Reisezentrum in Bad Wörishofen eröffnet


Foto: DB/AG
Bürgermeister Paul Gruschka hat heute das neue Video-Reisezentrum am Bahnhof Bad Wörishofen offiziell eröffnet. Damit gibt es nach der Schließung der DB-Agentur in 2017 wieder eine persönliche Beratung mit Fahrkartenverkauf am Bahnhof. Die mit Bildschirm, Mikrofon und Lautsprecher sowie einem modifizierten Fahrkartenautomaten ausgestattete Video-Kabine ermöglicht eine persönliche Beratung und den Kauf von Fahrkarten.

Die Berater für das Video-Reisezentrum sitzen in der Zentrale in Kempten. Dort sind vier Arbeitsplätze besetzt, die insgesamt 13 Video-Reisezentren in Südbayern und dem benachbarten Baden-Württemberg bedienen. Bayernweit gibt es jetzt 20 Video-Reisezentren. Eine weitere Zentrale für Nordbayern befindet sich in Schweinfurt. Bundesweit betreibt die Deutsche Bahn seit dem Start vor fünf Jahren mittlerweile 44 Video-Reisezentren.
Der Fahrgast meldet sich über eine Ruf-Taste beim Reiseberater in der Kemptener Zentrale an. Dieser schaltet sich auf den Bildschirm in Bad Wörishofen auf. Berater und Kunde sind über Webkameras, Mikrofone und Lautsprecher miteinander verbunden. Der Kunde kann auf einem zweiten Bildschirm die Arbeitsschritte des Reiseberaters verfolgen, wie z.B. die Suche nach einer passenden Verbindung oder einem günstigen Fahrpreis. Service und Angebot entsprechen nahezu dem eines üblichen Reisezentrums. Fahrkarten, Reservierungen und BahnCards werden direkt in der Kabine erstellt. Akzeptiert werden Kreditkarte, EC-Karte oder Bargeld. Gewechselt werden auch größere Scheine. Natürlich steht auch weiterhin ein Fahrkarten-Automat am Bahnhof zur Verfügung. (DB, THM)

◀ Zurück
DruckversionDrucken
Anzeige