Titel

 Brückenarbeiten in Zittau abgeschlossen
Wiedereröffnung der Tongasse 09.11.2018 - 13:57

Brückenarbeiten in Zittau abgeschlossen

Die Bauarbeiten an der Eisenbahnbrücke und der Straße Tongasse in Zittau sind erfolgreich beendet. In Anwesenheit des Oberbürgermeisters von Zittau, Thomas Zenker, weiteren Vertretern der Stadt Zittau, den Stadtwerken Zittau und des Zweckverbandes Verkehrsverbund Oberlausitz-Niederschlesien wurde die Tongasse heute für den Fahrzeug- und Fußgängerverkehr frei gegeben. „Durch die Bauarbeiten wurde die Ende des 19. Jahrhunderts errichtete Brücke für die heutigen Anforderungen fit gemacht. Das ging nicht ohne das Verständnis von Anwohnern und Reisenden, die die auftretenden Beeinträchtigungen mitgetragen haben. Dafür möchten wir uns herzlich bedanken“, erklärt Benedikt Rothe, Leiter der Regionalnetze Mittel- und Ostsachsen.

Ende April 2017 starteten die Arbeiten zur Erneuerung der Eisenbahnbrücke, die als dreigleisiges Stahlbetonbauwerk ersetzt wurde. Die lichte Weite und lichte Höhe wurden nicht verändert. Die Brücke wurde vollständig als Halbrahmen zwischen dem alten Bauwerk und der Eisenbahnstraße vorgefertigt und im Juli 2018 eingeschoben. Bis Anfang November wurden die Baugrube hinterfüllt, die Gleisanlagen auf der neuen Brücke hergestellt, die Trinkwasser-, Abwasser-, Gas- und Stromleitungen im Bereich der Tongasse unter der Brücke neu verlegt sowie die Straße einschließlich des Fußweges hergerichtet. (DB)

ZurueckZurück
DruckversionDrucken
Anzeige