Titel

 Bahnwelt Aktuell - News und Messeberichte - Hobby-Modelleisenbahn.de
Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Metrosystem im Inland 21.02.2019 - 14:50

Niederlande planen Schnellzug nach Deutschland

Im Jahr 2040 sollen Reisende eine U-Bahn-ähnliche Verbindung auf einem nationalen Stadtring, gute Verbindungen zu anderen Linien über hochwertige Bahnhöfe und eine schnelle Zugverbindung nach Deutschland nutzen können. Das ist in der Zukunftsvision OV 2040, die Staatssekretär Van Veldhoven heute an das Unterhaus weitergeleitet hat. Die Zukunftsvision für den ÖPNV ist eine gemeinsame Vision aller Beteiligten des Sektors und aller beteiligten Behörden, wie der öffentliche Verkehr in den Niederlanden 2040 aussehen sollte.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Kompensationsmaßnahmen bei Stillegungen 21.02.2019 - 13:31

Linke gegen Schließung von Bahnstrecken

Den "Abbau von Bahninfrastruktur stoppen" will die Fraktion Die Linke. In einem Antrag, der am Donnerstagabend in erster Lesung durch den Bundestag beraten wird, fordert die Linksfraktion die Bundesregierung auf, grundsätzlich keine weitere Entwidmung von Bahnstrecken und keinen weiteren Verkauf von Bahngrundstücken im deutschen Bahnnetz zuzulassen. "In gut begründeten Ausnahmefällen" sei dafür zu sorgen, dass die Entwidmung durch Reaktivierung oder den Neubau gleichwertiger Infrastruktur kompensiert werde, heißt es in dem Antrag.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Erste branchenweite Stellenbilanz 21.02.2019 - 12:37

Bahnunternehmen bauen Beschäftigung aus

Die Bahnbranche entwickelt sich zu einem Jobmotor in der deutschen Wirtschaft. Nach der erstmals erstellten Branchenbilanz der Allianz pro Schiene ist die Zahl der Bahnbeschäftigten zwischen 2015 um 2017 um knapp zwei Prozent auf 245 496 gestiegen. „Dieser Stellenzuwachs ist ein erster Erfolg auf dem Weg zu einem Ausbau des Schienenverkehrs und einer besseren Qualität, reicht aber bei weitem nicht, um den enorm steigenden Bedarf zu decken“, sagte Dirk Flege, Geschäftsführer der Allianz pro Schiene.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Entwurf zur Änderung des Eisenbahngesetzes 20.02.2019 - 12:53

Mehr Verbraucherschutz für Bahnkunden

Die Bundesregierung will den Verbraucherschutz für Fahrgäste der Bahn stärken. Ein dazu vorgelegter Gesetzentwurf "zur Änderung beförderungsrechtlicher Vorschriften im Eisenbahnbereich" sieht unter anderem eine Bündelung bei den Zuständigkeiten für die Fahrgastrechte vor. "Fahrgästen soll eine einzige Durchsetzungsstelle für fahrgastrechtliche Ansprüche zur Verfügung gestellt werden, denn die Unterscheidung zwischen bundeseigenen und nichtbundeseigenen Eisenbahnen ist für die Fahrgäste oft schwierig", heißt es in dem Gesetzentwurf.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Kampagne „Fokus Bahn“. 18.02.2019 - 13:28

NordWestBahn auf der Jobparade in Düsseldorf

Der Beruf des Triebfahrzeugführers macht Spaß und ist verantwortungsvoll. Das weiß Hans-Jürgen Degen, Triebfahrzeugführer und Lehrlokführer bei der NordWestBahn aus eigener Erfahrung: „Ich bin gelernter Mechatroniker. Ich habe mich dann im zweiten Schritt dazu entschlossen, Triebfahrzeugführer zu werden, weil ich auch gerne mit Menschen zusammen bin. Als Triebfahrzeugführer kann ich beides einbringen: mein technisches Verständnis und den Umgang mit Menschen.“ Mit seinen Kollegen rührte der Triebfahrzeugführer in Düsseldorf die Werbetrommel.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Weniger Todesfälle als beim PKW 14.02.2019 - 13:44

Bahnen bauen Sicherheitsvorsprung aus

Die Eisenbahn hat ihren Sicherheitsvorsprung gegenüber Pkw und Bus ausgebaut. Wer sich in Deutschland für den Zug statt für das Auto entschieden hat, ging laut Verkehrsträgervergleich von Allianz pro Schiene und Automobil-Club Verkehr (ACV) im Zeitraum 2008 bis 2017 pro Personenkilometer ein über 56-mal geringeres Todesrisiko ein. Damit hat sich der Abstand im Vergleich zum Zehnjahreszeitraum 2007 bis 2016 noch einmal erhöht.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Brexit Vorbereitungen 13.02.2019 - 13:51

EU-Kommission plant Notfallmaßnahmen im Bahnverkehr

Da es zunehmend wahrscheinlicher wird, dass das Vereinigte Königreich die EU am 30. März dieses Jahres ohne eine Vereinbarung verlassen könnte hat die Europäische Kommission heute einen Vorschlag angenommen, mit dem die beträchtlichen Auswirkungen eines solchen Szenarios auf den Eisenbahnverkehr zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich abgefedert werden sollen. Der Vorschlag stellt sicher, dass die Sicherheitsgenehmigungen für Teile der Eisenbahninfrastruktur für einen Zeitraum von drei Monaten gültig bleiben.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Anfrage im Bundestag 12.02.2019 - 13:47

Kein Wettbewerb im Schienenfernverkehr

Während im Bereich des Schienenpersonenfernverkehrs (SPFV) nach Aussage der Bundesregierung seit der Bahnreform bislang kein signifikanter Wettbewerb entstanden ist, hat sich der Wettbewerb im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) in Deutschland, für den die Länder zuständig sind, positiv entwickelt. Das geht aus der Antwort der Regierung auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion hervor. Gründe für den nicht vorhandenen Wettbewerb im SPFV sind laut Bundesregierung erforderliche Investitionen in geeignete Fahrzeuge.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Fahrgasverband Pro Bahn 12.02.2019 - 12:38

Beförderung von Menschen mit Behinderung öffentliche Aufgabe

Der öffentliche Verkehr auf Straße und Schiene muss allen Teilen der Bevölkerung offen stehen. Das gilt ohne Ausnahme auch für Menschen mit Behinderung, zumal sie häufig keine Alternative haben. Je nach Behinderung benötigen sie bestimmte Zusatzeinrichtungen, sei es Blindenleitstreifen, Rampen, Fahrstühle usw.. Diese werden von der Allgemeinheit finanziert und bereitgestellt. Des Weiteren benötigen viele Menschen mit Behinderung auch organisatorischen Hilfen und Unterstützung, wenn sie Bus- und Bahnfahren.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Mobilitätslabor für die Zukunft 09.02.2019 - 14:31

Verkehrsminister Scheuer besucht ConnectedMobility-Testfeld

Ob auf der Schiene, der Straße oder in der Luft -die aufkommende Mobilfunk- und Netztechnologie 5G wird die Mobilitäts- und Verkehrskonzepte in Zukunft grundlegend verändern. Bei einem Besuch der 5G-ConnectedMobility-Initiative hat sich der Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Andreas Scheuer, von den verschiedenen Einsatzmöglichkeiten der 5G-Technologie im Mobilitätskontext überzeugt. Sie schafft Funkübertragungsraten, die in großem Umfang Analysen, maschinelles Lernen und Künstliche Intelligenz im Bahnbetrieb ermöglichen.

Seite:123»22
Artikel 1 bis 10 von 216