Titel

 Bahnwelt Aktuell - News und Messeberichte - Hobby-Modelleisenbahn.de
Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Brohltalbahn feiert rundes Jubiläum

120 Jahre schmalspurig zwischen Rhein und Eifel

Seit nunmehr 120 Jahren ist das Brohltal auf dem Schienenstrang mit der „großen weiten Welt“ verbunden. Was mit schweren Transporten voller Vulkangestein und kleinen Triebwagen für den Personenverkehr begann, hat sich heute zu einem beliebten Ausflugsverkehr entwickelt: der „Vulkan-Expreß“ zeigt Jahr für Jahr Tausenden Gästen die Schönheit des Brohltals. Gebaut wurde die Strecke aber in erster Linie für den Güterverkehr. Aus Kostengründen und wegen des Geländes entschied man sich für eine Schmalspurbahn mit der Spurweite von einem Meter.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Entwicklung intelligenter Lokumlaufplanung

Rail Cargo Group gewinnt Staatspreis Consulting 2020

Die ÖBB Rail Cargo Group (RCG) ist das zweitgrößte Schienengüterverkehrsunternehmen in Europa und das größte Logistikunternehmen in Österreich. Gemeinsam mit Partnern entwickelte die RCG eine datenbasierte, automatisierte und intelligente Lokumlaufplanung. Damit können neben Stehzeiten und Leerfahrten vor allem CO2-Emissionen reduziert werden. Die Digitalisierung der Planung optimiert darüber hinaus den Einsatz der Triebfahrzeuge. Das trägt wesentlich zur Kosteneinsparung bei.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Sicherheitsvergleich zeigt höheres Risiko in Pkws und Bussen

Unfallgefahr ist in Zügen am geringsten

Zugreisende gehen eine deutlich geringere Unfallgefahr ein als Auto- oder Busnutzer. Laut dem aktuellen Sicherheitsvergleich der Allianz pro Schiene starben in Deutschland bei Fahrten mit dem Pkw im Zeitraum 2010 bis 2019 rund 59-mal so viel Menschen pro Kilometer und Passagier wie auf der Schiene. Bei Fahrten mit Bussen sind es immerhin noch fünfmal so viele. Das Risiko, sich schwer zu verletzen, liegt für Pkw-Insassen 159-mal und für Bus-Nutzer 31-mal höher.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Gründung einer eigenen Gesellschaft soll folgen

Land Tirol bekennt sich zu Fortbestand der Achenseebahn

Das Land Tirol bekennt sich neuerlich zum Weiterbestand und zur Wiederinbetriebnahme der Achenseebahn als wertvollem Kulturgut und einem wichtigen Beitrag zur Sicherung der Tourismusregion Achensee. Einen dahingehenden Grundsatzbeschluss hat die Tiroler Landesregierung in der Regierungssitzung vor Weihnachten gefasst. Es soll eine neue Gesellschaft – bestehend aus dem Land Tirol als Hauptgesellschafter, der Zillertaler Verkehrsbetriebe AG und den Gemeinden Eben am Achensee, Jenbach und Achenkirch gegründet werden

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Sanierung des Weissensteintunnels

Beschwerdeverfahren verzögert den Zeitplan

Die BLS kann den Weissensteintunnel zwischen Solothurn und Moutier nicht wie geplant ab Juni 2021 sanieren. Grund ist eine Beschwerde gegen die Vergabe der Sanierungsarbeiten, die bisher nicht ausgeräumt werden konnte. Der Tunnel ist in einem kritischen Zustand – die BLS setzt alles daran, so rasch wie möglich mit den Arbeiten zu starten. Für die Sanierung des Weissensteintunnels und der beiden angrenzenden Bahnhöfe Oberdorf und Gänsbrunnen hat die BLS der Firma Implenia Schweiz AG den Zuschlag erteilt.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Modell EURO4001

Stadler liefert Lokomotiven nach Uruguay

Porten SA, ein Tochterunternehmen des uruguayischen Logistikkonzerns Christophersen und des spanischen Unternehmens Cointer Concesiones hat Stadler mit dem Bau und der Lieferung von sieben dieselelektrischen EURO4001-Lokomotiven beauftragt. Die Auslieferung wird voraussichtlich Ende 2022 beginnen. Die Lokomotiven werden im Werk in Valencia, Spanien, hergestellt. Die neuen Fahrzeuge sollen für Fahrten von der Fabrik zum Hafen eingesetzt werden.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Lärmschutzziel für 2030

Sämtliche DB-Güterwagen auf leisen Sohlen unterwegs

Der Bund und die Deutsche Bahn verstärken ihre Bemühungen um eine leise Schiene bis 2030 noch einmal deutlich. In Berlin stellten heute Vertreter von Bund und DB AG das neue ‚Lärmschutzziel 2030‘ vor: Bis Ende des Jahrzehnts soll die Hälfte aller Bürgerinnen und Bürger an Bahnstrecken vom Schienenlärm entlastet werden. Das sind immerhin rund 800.000 Menschen, die künftig ruhiger leben und schlafen werden.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Gut die Hälfte der Firmen plant Beschäftigungsaufbau

Arbeitsmarkt im Schienensektor trotzt der Krise

Der Arbeitsmarkt in der Schienenbranche trotzt weitgehend der Corona- und Wirtschaftskrise. Gut jedes zweite Unternehmen will in den nächsten 12 Monaten sogar zusätzliche Arbeitnehmer einstellen. Ein Drittel will den Personalbestand unverändert lassen. Dies zeigt eine Branchen-Umfrage des Karriereportals SchienenJobs.de, das die Allianz pro Schiene und index Internet und Mediaforschung gemeinsam betreiben. Die Chancen stehen damit gut, dass sich der langfristige Beschäftigungsaufbau im Schienensektor auch in Zukunft fortsetzt.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Verkehrsclub überprüft Umsetzungen

10 Jahre nach der Schlichtung zu Stuttgart 21

10 Jahre nach der Schlichtung zu Stuttgart 21 hat der ökologische Verkehrsclub VCD überprüft, was vom Schlichterspruch tatsächlich seither umgesetzt wurde und welche Punkte noch offen sind. Dazu gehört z.B. die große Wendlinger Kurve. „Tatsächlich wurden seither viele Punkte umgesetzt, allerdings außerhalb des Budgets von Stuttgart 21. Diese Ergänzungen waren und sind für die Funktionsfähigkeit von Stuttgart 21 auch dringend notwendig“, erklärt VCD-Landesvorsitzender Matthias Lieb.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Buchungen nach individuellem Kundenwunsch

Südostbahn lanciert digitalen Marktplatz für den Tourismus

Die Südostbahn verbindet nicht nur Tourismusgebiete, sie verbindet neu auch die touristischen Leistungsträger entlang ihrer Linien in Form einer gemeinsamen digitalen Plattform. «Im Bereich Freizeit und Tourismus gibt es noch viel Potenzial für den öffentlichen Verkehr», sagt Thomas Küchler, Vorsitzender der Geschäftsleitung der SOB. Die Südostbahn befähigt mit dem Marktplatz ihre Partner, Tourismusangebote in den einzelnen Regionen systematisch auf digitalen Kanälen für Kundinnen und Kunden verfügbar zu machen.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Negative Auswirkungen befürchtet

FDP lehnt einseitige Subventionierung der Bahn ab

"Keine einseitige Subventionierung für den Deutsche-Bahn-Konzern - Unterstützung für den Schienenverkehr wettbewerbsneutral ausgestalten" lautet der Titel eines Antrags der FDP-Fraktion (19/24639), der am Donnerstag auf der Tagesordnung des Bundestages steht. Darin wird die Bundesregierung aufgefordert, zu Gunsten der Zukunftsfähigkeit des Schienenverkehrs in Deutschland auf jedwede einseitige Hilfe zu verzichten, "die nur der staatseigenen Deutschen Bahn AG (DB AG) zu Gute kommt". 

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Mehr Abstand im Zug

Bahn reduziert reservierbare Sitzplätze

Die Deutsche Bahn setzt die Beschlüsse der gestrigen Bund-Länder-Konferenz um. Für Zugreisen mit bestmöglichem Abstand hat die Bahn ihr Reservierungssystem nochmals an die aktuelle Corona-Lage und die weiterhin bestehenden Schutzmaßnahmen angepasst. In allen Zügen ist in den Großraumwagen nur noch ein Sitzplatz pro Doppelsitz reservierbar. Alle anderen Sitzplätze bleiben für eine Reservierung gesperrt. Einzelreisenden werden automatisch Fenstersitzplätze zugewiesen. 

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Coronagerechte Umsetzung

Mobifair-Mitgliederversammlung per Video

Die diesjährige mobifair-Mitgliederversammlung war trotz Corona erfolgreich. Die Übertragung und der Kontakt mit den Mitgliedern hat per Video-Stream funktioniert. Alle Regeln und Vereinsvorgaben konnten eingehalten werden. Die Beschlüsse wurden im Sinne der Satzung ordnungsgemäß gefasst. Danke an alle – für das große Interesse und die tolle Disziplin, die für eine Video-Veranstaltung notwendig ist. Punkt 11 Uhr ging es los. Der amtierende Vorsitzende des Präsidiums Jörg Krüger begrüßte die fast 100 Mitglieder, die sich eingewählt hatten. 

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Expresseinführung von IVU.Rail

IVU gewinnt Auftrag der Regiobahn

Einheitliche Planung von Fahrzeugen und Personal in der Cloud – um ihre Abläufe effizienter zu gestalten, setzt die Regiobahn künftig auf die integrierte Standardlösung IVU.rail vom Berliner IT-Spezialisten IVU Traffic Technologies. Dank des speziellen Implementierungsprozesses IVU.xpress soll das System bereits im Dezember in Betrieb gehen. Seit 1999 verbindet die Regiobahn die Menschen aus den Städten Mettmann, Erkrath, Düsseldorf, Kaarst, Neuss und Umgebung auf einer Strecke von 34 km zuverlässig miteinander. 

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
25 Tonnen Stahltragwerk

Eisenbahnbrücken am Bahnhof Ternitz eingehoben

Am Bahnhof Ternitz wurde ein kleiner Meilenstein im Zuge des Bahnhofsumbaus geschafft. Ein Autokran hob das 25 Tonnen schwere und rund 20 Meter lange Stahltragwerk der Eisenbahnbrücke über die Sierning ein. Es handelt sich um ein Stahltragwerk, welches die bestehende Brücke soweit verbreitert, dass eine neue Weiche darauf Platz findet. Außerdem bietet das Tragwerk ausreichend Platz für Kabel und eine neue Lärmschutzwand. Ein Einhub einer Brücke ist Präzisionsarbeit und erfolgt wie auch in diesem Fall meist nachts-

Seite:123»42
Artikel 1 bis 15 von 621