Titel

 Bahnwelt Aktuell - News und Messeberichte - Hobby-Modelleisenbahn.de
Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Mehr Abstand im Zug

Bahn reduziert reservierbare Sitzplätze

Die Deutsche Bahn setzt die Beschlüsse der gestrigen Bund-Länder-Konferenz um. Für Zugreisen mit bestmöglichem Abstand hat die Bahn ihr Reservierungssystem nochmals an die aktuelle Corona-Lage und die weiterhin bestehenden Schutzmaßnahmen angepasst. In allen Zügen ist in den Großraumwagen nur noch ein Sitzplatz pro Doppelsitz reservierbar. Alle anderen Sitzplätze bleiben für eine Reservierung gesperrt. Einzelreisenden werden automatisch Fenstersitzplätze zugewiesen. 

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Coronagerechte Umsetzung

Mobifair-Mitgliederversammlung per Video

Die diesjährige mobifair-Mitgliederversammlung war trotz Corona erfolgreich. Die Übertragung und der Kontakt mit den Mitgliedern hat per Video-Stream funktioniert. Alle Regeln und Vereinsvorgaben konnten eingehalten werden. Die Beschlüsse wurden im Sinne der Satzung ordnungsgemäß gefasst. Danke an alle – für das große Interesse und die tolle Disziplin, die für eine Video-Veranstaltung notwendig ist. Punkt 11 Uhr ging es los. Der amtierende Vorsitzende des Präsidiums Jörg Krüger begrüßte die fast 100 Mitglieder, die sich eingewählt hatten. 

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Expresseinführung von IVU.Rail

IVU gewinnt Auftrag der Regiobahn

Einheitliche Planung von Fahrzeugen und Personal in der Cloud – um ihre Abläufe effizienter zu gestalten, setzt die Regiobahn künftig auf die integrierte Standardlösung IVU.rail vom Berliner IT-Spezialisten IVU Traffic Technologies. Dank des speziellen Implementierungsprozesses IVU.xpress soll das System bereits im Dezember in Betrieb gehen. Seit 1999 verbindet die Regiobahn die Menschen aus den Städten Mettmann, Erkrath, Düsseldorf, Kaarst, Neuss und Umgebung auf einer Strecke von 34 km zuverlässig miteinander. 

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
25 Tonnen Stahltragwerk

Eisenbahnbrücken am Bahnhof Ternitz eingehoben

Am Bahnhof Ternitz wurde ein kleiner Meilenstein im Zuge des Bahnhofsumbaus geschafft. Ein Autokran hob das 25 Tonnen schwere und rund 20 Meter lange Stahltragwerk der Eisenbahnbrücke über die Sierning ein. Es handelt sich um ein Stahltragwerk, welches die bestehende Brücke soweit verbreitert, dass eine neue Weiche darauf Platz findet. Außerdem bietet das Tragwerk ausreichend Platz für Kabel und eine neue Lärmschutzwand. Ein Einhub einer Brücke ist Präzisionsarbeit und erfolgt wie auch in diesem Fall meist nachts-

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Kombination aus Diesel- und Elektrolok

Siemens erhält Zulassung für Vectron Dual Mode

Die Vectron Dual Mode-Lokomotive von Siemens Mobility hat am 29. Oktober 2020 vom Eisenbahn-Bundesamt (EBA) die Zulassung für den Betrieb in Deutschland erhalten. Bisher haben Railsystems RP, die Mindener Kreisbahnen und Stern und Hafferl den Vectron Dual Mode bestellt. Ein weiteres Fahrzeug wurde vom Siemens-Mobility Testcenter in Wegberg-Wildenrath für Überführungsfahrten geordert. Auch die von DB Cargo im September bestellten Zweikraftlokomotiven profitieren von der Zulassung. 

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Finanzierungskosten von unter 2 Prozent

VTG platziert erfolgreich langfristige Anleihen

Die VTG Aktiengesellschaft hat Unternehmensanleihen in Höhe von 746 Millionen Euro erfolgreich am US- und Euro-Kapitalmarkt platziert und damit erneut die Attraktivität ihres Geschäftsmodells unterstrichen. Erstmalig in der Unternehmensgeschichte handelt es sich dabei um „Green Private Placements“: Die Anleihen sind gemäß den Kriterien der „Climate Bond Initiative“ als nachhaltig zertifiziert, da das Kerngeschäft, die Vermietung von Eisenbahngüterwagen, im Vergleich zu anderen Verkehrsträgern CO2-Emissionen reduziert.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Verlässliche Züge mit modernster Datenanalyse

Bombardier-Technikerin gewinnt Clara Jaschke Innovationspreis

Der Clara Jaschke Innovationspreis der Allianz pro Schiene geht in diesem Jahr an Sara Valipour, Teamleiterin beim globalen Mobilitätsanbieter Bombardier Tansportation in Hennigsdorf. Die 38-jährige Ingenieurin und Daten-Spezialistin entwickelte ein Verfahren, um bei verschiedenen Zügen und in unterschiedlichen Ländern Fehler besser aufzuspüren und präzise Vorhersagen zur Zuverlässigkeit zu treffen.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Teilung ist auf den Gleisen nicht überall überwunden

Viele Lücken im deutsch-deutschen Schienennetz

Im Schienennetz sind die Folgen der Teilung auch 30 Jahre nach der Einheit an zahlreichen Stellen spürbar. Zwar wurden nach 1990 wichtige Hauptstrecken zwischen Ost und West ausgebaut und modernisiert. Auch kamen bedeutende Neubaustrecken wie Berlin-Wolfsburg oder Erfurt-Bamberg als Schnellverbindungen zwischen Ost und West hinzu. Doch die Wiedervereinigung ist bis heute im Schienennetz nicht abgeschlossen. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden durch die deutsch-deutsche Teilung rund 40 Eisenbahnstrecken stillgelegt.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Sonderpreis geht nach Rottenbach in Thüringen

Altötting ist Bahnhof des Jahres 2020

Den Titel „Bahnhof des Jahres“ vergibt das gemeinnützige Verkehrsbündnis Allianz pro Schiene in diesem Jahr an den bayerischen Wallfahrtsort Altötting. „Der Bahnhof Altötting zeigt beispielhaft, welch guten Service Bahnhöfe auch im ländlichen Raum ihren Besuchern und Besucherinnen bieten können“, sagte Dirk Flege, Geschäftsführer der Allianz pro Schiene, am Freitag in Berlin. „Besonders das Angebot für Radfahrer ist ein Vorbild für alle Bahnhöfe in Deutschland und für einen Bahnhof dieser Größenordnung bundesweit fast einzigartig“, so Flege.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Abschluss gegen Corona-Schäden

DB und EVG verständigen sich auf umfassendes Tarifpaket

DB und EVG haben sich nach intensiven Verhandlungen auf ein umfassendes Tarifpaket verständigt. Damit können einerseits die hohen Verluste des Unternehmens durch die Pandemie gemildert werden. Gleichzeitig ist es in schwierigen Zeiten gelungen, auch künftig weiterhin in Personal, Qualifizierung und Einstellungen zu investieren. Im Tarifpaket wurden u.a. eine Laufzeit bis Ende Februar 2023 und moderate Lohnsteigerungen in Höhe von 1,5 Prozent vereinbart.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Schulung von Fahrzeugführern

Assistenzsysteme senken Verbrauchswerte

Dank neuer Telematik-Technologie und Schulungen für nachhaltige Fahrweise wird DB Regio zusätzlich rund 100.000 Tonnen CO2 pro Jahr bei Zügen und Bussen einsparen. Das entspricht dem jährlichen Heiz- und Stromverbrauch einer mittelgroßen deutschen Stadt. „Wir handeln jetzt: Die Klimaziele warten nicht. DB Regio bringt den Verbrauch fossiler Kraftstoffe nach unten und hat die Klima- und Verkehrswende im Nahverkehr auch in den Zeiten von Corona fest im Blick“, sagt Dr. Jörg Sandvoß, Vorstandsvorsitzender von DB Regio.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
GDL warnt vor Bumerangeffek

Ist die Flüsterbremse eine Lärmquelle?

Vor übertriebenem Aktionismus der Bundesregierung in Sachen Schienengüterverkehr mahnt die Ortsgruppe Bebra der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL). "Obwohl Corona derzeit das bestimmende Thema ist, dreht sich die Erde weiter – und mit ihr auch der Klimawandel, an dem der Transport von Waren und Gütern einen erheblichen Anteil hat. Mit lärmmindernden Maßnahmen an Gebäuden, Strecken, Gleisen und Fahrzeugen wurde in den letzten Jahren viel erreicht.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Projekt des Verkehrsministeriums

Erforschung digitaler Bahntechnologie im Erzgebirge

Die Technische Universität Chemnitz und die Deutsche Bahn AG wollen zukünftig mit Fördermitteln des Bundes Technologien zur Digitalisierung und Automatisierung des Schienenverkehrs unter realen Bedingungen testen. Entlang der von der Erzgebirgsbahn betriebenen Strecke zwischen Annaberg-Buchholz und Schwarzenberg soll dafür das "Digitale Testfeld Bahn" aufgebaut werden.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Deutsche Bahn

Neue Unternehmenskleidung im Einsatz

Die Neue ist da – und sie ist wirklich ein Hingucker! Seit dem 1. August 2020 tragen zehntausende DB-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Zügen, Bussen, an Bahnhöfen und in Reisezentren die neue, moderne Unternehmensbekleidung in den Farben Burgundy und Blau. Stardesigner Guido Maria Kretschmer hatte die Kollektion aus 80 Einzelteilen in enger Abstimmung mit dutzenden DB-Mitarbeitern entworfen. Neu im Angebot sind für einige Berufsgruppen Jeans und Polohemd.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Vossloh gewinnt weitere Ausschreibung

Großauftrag für Schienenbefestigungssysteme in China

Vossloh hat mit seinem Geschäftsfeld Fastening Systems eine weitere wichtige Ausschreibung für die Lieferung von Schienenbefestigungssystemen für den Neubau einer Hochgeschwindigkeitsstrecke in China gewonnen. Das Auftragsvolumen beträgt umgerechnet über 30 Mio.€ und untermauert die starke Marktposition von Vossloh Fastening Systems im Hochgeschwindigkeitsbereich in China. Die Schienenbefestigungssysteme sind für einen Teilabschnitt der geplanten Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Guiyang und Nanning vorgesehen.

Seite:1234»42
Artikel 16 bis 30 von 625