Titel

 Bahnwelt Aktuell - News und Messeberichte - Hobby-Modelleisenbahn.de
Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Streckensperrungen und Ersatzverkehr 18.02.2020 - 15:55

Neues ESTW Lindau geht in Betrieb

Die Bahn nimmt in der letzten Februarwoche ein neues Elektronisches Stellwerk (ESTW) in Betrieb, das sechs alte Stellwerke ersetzt und zukünftig den Bahnbetrieb rund um Lindau steuert. In den bayerischen Faschingsferien von Dienstag, 25. Februar Betriebsbeginn, bis Samstag, 29. Februar Betriebsschluss, sind die Gleise rund um Lindau für den Zugverkehr gesperrt. Anstelle der ausfallenden Züge fahren Busse im Schienenersatzverkehr (SEV). Das neue Stellwerk ersetzt sechs alte mechanische Werke.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Planungs- und Finanzierungsverträge unterschrieben 18.02.2020 - 15:20

Zollernalbbahn soll elektrifiziert werden

Der Landkreis Sigmaringen und die Deutsche Bahn haben einen Vertrag über die Planung der Elektrifizierung der Zollernalbbahn von Albstadt nach Sigmaringen geschlossen. Mit dem Land schloss der Landkreis zudem einen Finanzierungsvertrag ab. Im Beisein von Abgeordneten, Behördenvertretern und zahlreichen Kreisräten und Bürgermeistern sind gestern die Verträge unterschrieben worden. 4,76 Millionen Euro investiert der Landkreis in die Vorplanung.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Hermann-Hesse-Bahn 17.02.2020 - 13:02

Reaktivierung des Schienenverkehrs nach Calw kommt

Der Bahnverkehr zwischen Calw und Weil der Stadt kann künftig wieder fließen. Der Weg für die S-Bahn-Verlängerung über die Verbandsgrenze hinaus bis nach Calw ist nun frei. Das verkündete am Montag in Stuttgart Verkehrsminister Winfried Hermann MdL gemeinsam mit Dr. Nicola Schelling, Regionaldirektorin des Verbands Region Stuttgart, Helmut Riegger, Landrat für den Landkreis Calw, Roland Bernhard, Landrat für den Landkreis Böblingen und dem Bürgermeister der Stadt Renningen, Wolfgang Faißt.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Neues Sturmtief erwartet 14.02.2020 - 13:34

Kein Zugverkehr zum Brocken am 16. Februar

Nach dem Durchzug des Orkantiefs „Sabine“ ist mit „Tomris“ bereits das nächste Sturmtief auf dem Weg in den Harz. Aufgrund der angekündigten Witterung wird die Harzer Schmalspurbahnen GmbH (HSB) daher am kommenden Sonntag, den 16. Februar keinen Zugverkehr zum Brocken durchführen. Alle Züge mit Fahrtziel Brocken enden an diesem Tag bereits in Schierke. Die Zugfahrten um 15:06 Uhr ab Drei Annen Hohne in Richtung Schierke sowie um 17:03 Uhr von Schierke nach Wernigerode entfallen.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Pendelbetrieb zur Landesgartenschau 2020 12.02.2020 - 14:30

Reaktivierung der Niederrheinbahn

Die Landesregierung, die DB, die Niederrheinbahn GmbH, der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) und die Stadt Kamp-Lintfort haben heute den Startschuss für den Pendelbetrieb zur Landesgartenschau 2020 in Kamp-Lintfort gegeben. Von April bis Oktober wird die Strecke im Vorlaufbetrieb an den Wochenenden und an Feiertagen zwischen Moers und Kamp-Lintfort im Stundentakt bedient. Ab voraussichtlich Mitte 2026 soll die Strecke im Regelbetrieb befahren werden. Dafür muss zunächst in Rheinkamp ein modernes Stellwerk gebaut werden. 

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Harzer Schmalspurbahnen 12.02.2020 - 12:47

Preisanpassungen zum 1. März

Die diesjährige Anpassung der Ticketpreise der Harzer Schmalspurbahnen GmbH (HSB) wird am 1. März in Kraft treten. Die Preise für Brockenfahrten werden ab diesem Tag dann 31,00 Euro für die einfache Fahrt und 47,00 Euro für die Hin- und Rückfahrt betragen. Sie gelten nach wie vor einheitlich für alle Einstiegspunkte im 140,4 km langen Streckennetz.  Den vor zwei Jahren für Hin- und Rückfahrten zum Brocken eingeführten Nachmittagstarif bietet die HSB auch weiterhin an.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Über 100 Sonderfahrten und Veranstaltungen 07.02.2020 - 16:25

Volles Programm auf schmaler Spur

Die beiden Schmalspurbahnen im Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) zogen heute Bilanz für das Jahr 2019 und stellten das Programm für dieses Jahr vor. „Mit über 400.000 Fahrgästen auf der Weißeritztalbahn und der Lößnitzgrundbahn sind wir sehr zufrieden“, unterstrich Mirko Froß, Eisenbahnbetriebsleiter der SDG Sächsische Dampfeisenbahngesellschaft das Ergebnis. „Mit dieser soliden Bilanz starten wir jetzt in die neue Saison.“ Auf den beiden Bahnen sind in diesem Jahr über 100 Veranstaltungen und Themenfahrten geplant.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
1,7 Milliarden Euro für das Schienennetz 07.02.2020 - 15:01

Umfangreiche Sanierungen in Bayern

Bundesweit steht 2020 erstmals eine Rekordsumme von 12,2 Milliarden Euro für moderne Schienen, Technik, Bahnhöfe und Energieanlagen zur Verfügung. Rekordverdächtig ist dabei auch der Anteil für den Freistaat: Rund 1,7 Milliarden Euro kommen der Infrastruktur in Bayern zugute. Für eine höhere Leistungsfähigkeit packt die DB 2020 unter anderem knapp 340 Kilometer Gleise, fast 270 Weichen sowie 30 Brücken im Freistaat an.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Drei Neubaustrecken für den Fernverkehr geplant 07.02.2020 - 13:57

Ausbau der Schienenwege in Hessen

Das Schienennetz für den Nah- und Fernverkehr in Hessen wird in den nächsten Jahrzehnten mit einer Rekordsumme ausgebaut. Insgesamt sollen rund 20 Milliarden Euro in Projekte von Frankfurt RheinMain plus und kommunale Projekte von regionaler Bedeutung wie die Reaktivierung stillgelegter Bahnstrecken fließen. Von den insgesamt 2.800 Schienenkilometern in Hessen gibt es an 700 Kilometern Planungen für Sanierung, Ertüchtigung, Elektrifizierung oder Ausbau.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Nordrhein-Westfalen 06.02.2020 - 14:33

Landesweites Check-in/Be-out-System kommt

Die drei nordrhein-westfälischen Zweckverbände für den Nahverkehr, der Nahverkehr Rheinland (NVR), der Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) und der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR), haben den Auftrag zur Entwicklung des smartphonebasierten Ticketing-Systems Check-in/Be-out (CiBo) an das Münchener Unternehmen Mentz GmbH vergeben. Mit dem CiBo-System wird per Smartphone der Ein- und Ausstieg erkannt und der Fahrpreis automatisiert berechnet.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Streckensperrung über fünf Monate 05.02.2020 - 15:41

Elbbrücke in Magdeburg muss saniert werden

Nach über 40 Jahren ununterbrochener Nutzung muss die Eisenbahnbrücke über die Elbe zwischen Magdeburg-Neustadt und Magdeburg Herrenkrug umfassend saniert werden. Über die Brücke verlaufen die vielbefahrenen Bahnstrecken von Magdeburg nach Berlin und nach Dessau. Neben den Zügen des Regional- und Fernverkehrs rollt auch Güterverkehr über die Elbquerung. Für die Dauer der Bauarbeiten ist es notwendig, den Brückenzug vom 23. April bis 10. September 2021 für den Zugverkehr zu sperren.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Mecklenburg-Vorpommern 05.02.2020 - 14:26

Signale für Darßbahn stehen auf Grün

Die Bundesregierung und die Landesregierung in Mecklenburg-Vorpommern haben sich über die Finanzierung für die Wiedererrichtung der Darßbahn verständigt. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur beteiligt sich zu einem Drittel an den Kosten für die neue Meiningen-Brücke, dem mit einem Volumen von über fünfzig Millionen Euro größten Kostenpunkt. Die beiden anderen Drittel verteilen sich auf das Land und die Usedomer Bäderbahn (UBB).

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Vertrag mit Alstom unterzeichnet 05.02.2020 - 12:35

Batteriezüge für den deutschen Regionalverkehr

Alstom wird elf Coradia Continental-Batteriezüge für den Regionalverkehr auf der Strecke Leipzig-Chemnitz auf Bestellung des VMS (Verkehrsverbund Mittelsachsen) und mit Unterstützung des ZVNL (Zweckverband für den Nahverkehrsraum Leipzig), den beiden für diese Strecke zuständigen Aufgabenträgern, bauen, liefern und bis 2032 instand halten. Der Auftragswert beläuft sich auf rund 100 Mio. Euro. Mit dem  Auftrag bietet Alstom alle Arten von Antriebssystemen auf dem Markt an.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Busse statt Bahnen auf der S 6 in den Osterferien 04.02.2020 - 13:58

Baubeginn für den RRX in Leverkusen

Damit der RRX Köln und Dortmund im 15-Minuten Takt verbinden kann, sind umfangreiche Aus- und Umbaumaßnahmen an der Schieneninfrastruktur notwendig. Für den Abschnitt Leverkusen ist der Baubeginn im Frühjahr geplant. Verschiedene vorbereitende Maßnahmen stehen in diesem Jahr auf dem Programm, bevor es 2021 so richtig los geht. Die Gesamtkosten für die Maßnahmen in diesem Bereich liegen bei rund 200 Millionen Euro.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
2. Ausbaustufe der S-Bahn Rhein-Neckar 03.02.2020 - 15:40

Inbetriebnahme des S-Bahn Haltpunktes Stettfeld-Weiher

Heute wurde in der Gemeinde Ubstadt-Weiher der neue Haltepunkt Stettfeld-Weiher feierlich eingeweiht. Steigende Fahrgastzahlen im S-Bahn-Verkehr machten eine Verlängerung der modernisierten Bahnsteige notwendig, um Züge in maximaler Zuglänge mit drei zusammenhängenden Fahrzeugen fahren zu können. Bereits nach den Sommerferien 2017 konnten Bahnsteigverlängerungen südlich von Bruchsal an den Haltepunkten Bruchsal-Bildungszentrum, Untergrombach und Weingarten in Betrieb genommen werden. 

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Wechsel im Vorstand 03.02.2020 - 15:12

Bernd Schniering ist neuer Geschäftsführer bei der ODEG

Mit dem 1. Februar 2020 ist Bernd Schniering Geschäftsführer bei der Ostdeutschen Eisenbahn GmbH. Er übernimmt die Verantwortung für den Geschäftsbereich Betrieb, während Stefan Neubert weiterhin für die kaufmännische Geschäftsführung der ODEG verantwortlich zeichnet. Der studierte Maschinenbauingenieur, spezialisiert auf Luft- und Raumfahrttechnik, hat bereits zwei Jahrzehnte im Bereich Fahrzeugflotte und Instandhaltung gearbeitet, unter anderem als Geschäftsführer des Instandhaltung der Air Berlin.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Neugestalteter Zug präsentiert 31.01.2020 - 16:58

Närrische S-Bahn als Botschafter des Kölner Karnevals

Auch 2020 hat Wimmelkünstler Heiko Wrusch eigens einen Zug der S-Bahn Köln mit aktuellen Motiven rund um den Kölner Karneval gestaltet. Auf der mittlerweile siebten Karnevals-S-Bahn finden sich nicht nur das amtierende Kölner Dreigestirn – Prinz Christian II, Bauer Frank und Jungfrau Griet, allesamt aus dem Reiter-Korps „Jan von Werth“. Auch die kölsche Kultband HÖHNER, das karnevalistische WDR-Moderatorenduo Andrea Schönenborn und Lukas Wachten sowie die Gewinnerin der Aktion „Ich will auf den Zoch!“ zieren das Fahrzeug.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Nordrhein-Westfalen 31.01.2020 - 15:47

Projektliste für besseren ÖPNV

Das Angebot auf der Schiene muss besser werden, wenn die Klimaziele erreicht werden sollen. Verkehrsminister Hendrik Wüst und Bahnvorstand Ronald Pofalla haben heute 21 konkrete Nahverkehrsmaßnahmen mit einem Volumen von rund 500 Millionen Euro vereinbart, die bis 2029 umgesetzt und aus Mitteln der zwischen Bund und DB vereinbarten Leistungs- und Finanzierungsvereinbarung (LuFV) finanziert werden sollen. Darin sind für Nordrhein-Westfalen 50 Prozent mehr Nahverkehrsmittel vorgesehen.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Harzer Schmalspurbahnen 31.01.2020 - 15:18

Welturaufführung von Faust auf dem Brocken im April

Im Herbst des vergangenen Jahres endete mit der letzten Vorführung von „Faust – Die Rockoper auf dem Brocken“ eine Ära in der Veranstaltungsgeschichte der Harzer Schmalspurbahnen GmbH (HSB). Im kommenden Frühjahr lässt das kommunale Bahnunternehmen Johann Wolfgang von Goethes Literaturklassiker „Faust“ nun in Form eines neuen Stücks auf dem Brocken musikalisch wiederauferstehen. Offizieller Start für „Faust auf dem Brocken – Rocktheater nach Goethe“ ist am 30. April.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Sieben zusätzliche Fahrzeuge 31.01.2020 - 13:52

Mehr S-Bahnen für Rhein-Main

Die S-Bahn Rhein-Main erhält sieben zusätzliche Fahrzeuge der Baureihe ET 430. Auf eine entsprechende Nachbestellung bei der Firma Bombardier haben sich der RMV und die S-Bahn Rhein-Main verständigt. Die neuen Fahrzeuge werden für das stetig wachsende Angebot benötigt. „Alleine von 2018 auf 2019 sind die Fahrgastzahlen im S-Bahn-Netz um mehr als 10 Prozent auf 177 Millionen Fahrten gewachsen“, erläutert Prof. Knut Ringat, Geschäftsführer und Sprecher der Geschäftsführung des Rhein-Main-Verkehrsverbunds.

Seite:123»25
Artikel 1 bis 20 von 495