Titel

 Bahnwelt Aktuell - News und Messeberichte - Hobby-Modelleisenbahn.de
Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Wegen vieler Probleme

Eurobahn droht die rote Karte

Das Maß ist offenbar endgültig voll: Der Eurobahn droht als Betreiber des Teutoburger-Wald-Netzes die Kündigung. Aufgrung zahlreicher Zugausfälle, Verspätungen und der Einstellung des Verkehrs in die Niederlande nur einen Tag nach Betriebsaufnahme haben den Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) veranlasst, eine Sondersitzung anzusetzen. Konkret geht es um die seit Monaten bestehenden Probleme der Eurobahn bei der Erfüllung der Verkehrsverträge.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Positives Fazit

Zwischenbilanz für Aktionsplan Nahverkehr

Sechs Monate nach Inkrafttreten eines 10-Punkte-Aktionsplans zur Verbesserung der Qualität des Nahverkehrs haben das Land Baden-Württemberg und DB Regio eine erste Zwischenbilanz gezogen. Vielerorts wurden demnach deutliche Fortschritte erzielt, fahren Züge wieder pünktlicher und zuverlässiger. Gleichzeitig bleiben einige kritische Linien wie zum Beispiel die Franken-, Bodenseegürtel- und Filstalbahn im Fokus der Anstrengungen. 

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Regionalzug getauft

Gemeinde Breitengüßbach wird Zugpatin

Die Gemeinde Breitengüßbach übernimmt die Patenschaft für einen Elektrotriebzug des Franken-Thüringen-Express. Seit 2012 sind die Züge vom Typ TALENT 2 im Einsatz. Die Erste Bürgermeisterin der Gemeinde Breitengüßbach, Sigrid Reinfelder, die Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner sowie Gerd Schörner, Verkehrsvertragsmanager Nordostbayern für DB Regio Bayern, geben am Freitag, 26. Januar 2018, um 13.45 Uhr am Bahnhof „Breitengüßbach“ einem der Fahrzeuge den Namen „Gemeinde Breitengüßbach“.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Mehr Sicherheit für Reisende

Berlins erste S-Bahnwache eröffnet

Mehr Präsenz und schnellere Erreichbarkeit des Sicherheitspersonals, das ist Ziel des erweiterten Sicherheitskonzepts der S-Bahn Berlin, das das Unternehmen im Auftrag der Länder Berlin und Brandenburg entwickelt hat. S-Bahnwachen auf fünf Kreuzungsbahnhöfen im S-Bahn-Netz bieten künftig rund um die Uhr ständig Ansprechpartner in Sachen Service und Sicherheit. Hier kommen ausgebildete Sicherheitskräfte als Doppelstreifen zum Einsatz. Diese sind auf den S-Bahnhöfen präsent, stehen als Ansprechpartner für Service- und Sicherheitsaufgaben zur Verfügung und intervenieren bei Sicherheitsstörungen

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Unternehmen hat Probleme

Eurobahn entschuldigt sich

Nach der Abmahnung des Zweckverbandes Nahverkehr Westfalen-Lippe hat sich die Eurobahn in einer Presseerklärung für die Probleme auf dem Teutoburger-Wald-Netz in den vergangenen Tagen entschuldigt. „Wir können uns bei unseren Fahrgästen für diese Unannehmlichkeiten nur entschuldigen“, sagt Keolis-Geschäftsführer Thomas Görtzen. „Aufgrund von unvorhergesehenen Verzögerungen beim Abschluss zweier Ausbildungskurse waren wir kurzfristig gezwungen, mit einer dünneren Personaldecke als geplant zu starten.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Verspätungen und schlechte Informationen

Zweckverband mahnt Eurobahn

Seit Monaten läuft es nicht rund bei der Eurobahn. Verspätete oder ausgefallene Züge erregen den Unmut der Fahrgäste. Zudem hat das Unternehmen mit dem Fahrplan­wechsel im Dezember das Teutoburger-Wald-Netz  mit der RB 66, Münster-Onsabrück, der RB 65, Münster-Rheine, und der RB 61, Bielefeld-Bad Bentheim, von der Westfalen-Bahn und DB Regio übernommen. Nachdem in den ersten Betriebstagen noch alles planmäßig lief, hagelt es inzwischen Kritik von Bahnkunden, die vor allem die miserable Fahrgastinformation anprangern.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Kundenbefragung

VRS fragt Kunden

Wenn Kunden der im Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) zusammengeschlossenen Verkehrsunternehmen ab kommenden Montag, 15. Januar 2018, angesprochen werden, handelt es sich mitunter nicht um die bekannte Fahrkartenkontrolle. Der VRS führt in seinem Verbundgebiet eine großangelegte Verkehrserhebung durch. Einige Hundert Interviewer zählen und befragen bis Ende des Jahres die Fahrgäste.
Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Bei der S-Bahn Rhein-Main

Dauerhafter Einsatz von Einstiegslotsen

Der Einsatz von so genannten „Einstiegslotsen“ bei der S-Bahn Rhein-Main hat sich bewährt und soll daher laut einer gemeinsamen Entscheidung von RMV und DB bis auf weiteres fortgesetzt werden. „Nach drei Monaten Testphase zeigt sich, dass dauerhaft ein Effekt zu sehen ist. Der Versuch war erfolgreich. Die Haltezeiten und die Gesamtdurchfahrtszeit durch den Tunnel konnte mit Hilfe der Einstiegslotsen verbessert werden und auch unsere Fahrgäste reagieren verständnisvoll auf die Lotsen. Aus diesem Grund wollen wir in jedem Fall weiter machen“, erklärt Christian Roth, Leiter der S-Bahn Rhein-Main.

Seite:1«394041
Artikel 601 bis 608 von 608