Titel

 Bahnwelt Aktuell - News und Messeberichte - Hobby-Modelleisenbahn.de
Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Vertrag mit Eisenbahndienstleister 22.02.2019 - 16:07

SOB verkauft vier Lokomotiven

Die Schweizerische Südostbahn AG (SOB) schloss einen Vertrag mit der Eisenbahndienstleister GmbH (EDG) für den Verkauf von vier Lokomotiven Re 446 ab. Diese fahren ab sofort auf der Strecke des Voralpen-Express (VAE) zwischen Luzern und St. Gallen und werden ab Sommer 2019 Zug um Zug durch die neuen Niederflurtriebzüge "Traverso" abgelöst. Weil die Lokomotiven und das Wagenmaterial ab Fahrplanwechsel Dezember 2019 nicht mehr eingesetzt werden, verkauft die SOB das Rollmaterial an interessierte Bahnunternehmen.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Sitzung des Verkehrsausschusses 21.02.2019 - 15:09

Bahn-Chef beklagt "Wachstumsschmerzen"

Der Verkehrsausschuss hat in seiner Sitzung am Mittwoch mit dem Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Bahn AG (DB AG) Richard Lutz und dem für Infrastruktur zuständigen Vorstandsmitglied Ronald Pofalla über die aktuelle Situation des Unternehmens diskutiert. Dabei zeigte sich Lutz überzeugt davon, dass die Schiene alle Chancen habe, der Verkehrsträger der Zukunft zu werden. Gleichwohl sei anzuerkennen, dass es aktuell "große betriebliche Herausforderungen" gebe.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Rückbau statt Ausbau 21.02.2019 - 11:56

Pro Bahn: Das Abrissprogramm geht weiter

Entgegen der großspurigen Ankündigungen der Deutschen Bahn heute hat das Abrissprogramm der Infrastruktur noch kein Ende gefunden. Bahnsteige werden durch den Konzern gekürzt oder zurückgebaut, Abstellgleise für Reserven entfernt, Züge bei Verbot der Ersatzteilentnahme verschrottet und Anschlussweichen ausgebaut. Der Fahrgastverband PRO BAHN fordert die sofortige Abkehr von dieser Praxis. Heute wurde angekündigt, dass die Bahn mit bis zu 800 Baustellen endlich die Wartungsrückstände im Schienennetz angehen möchte

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Schäden repariert 20.02.2019 - 13:41

Strecke nach Entgleisung wieder in Betrieb

Am Sonntag, 17. Februar, um 20.50 Uhr entgleiste ein Waggon eines ICE der Deutschen Bahn zwischen Badischem Bahnhof und Basel SBB. Mit Betriebsbeginn am Mittwoch, 20. Februar, nahmen SBB und DB die Strecke nach rund 55 Stunden wieder in Betrieb. Der Zug, der Sonntagabend von Berlin Ostbahnhof nach Interlaken Ost unterwegs war, kam auf der Höhe des Bethesda-Alterszentrums zum Stehen. Rund 240 Reisende wurden mit dem Lösch- und Rettungszug evakuiert und anschliessend zum Bahnhof Basel SBB gebracht.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
50 Großprojekte für mehr Kapazität in Planung und Bau 20.02.2019 - 12:27

10,7 Milliarden Euro für die Schieneninfrastruktur

Die Deutsche Bahn setzt 2019 das größte Modernisierungsprogramm der Bahngeschichte fort. 10,7 Milliarden Euro fließen in die Schieneninfrastruktur und Bahnhöfe. „Wir sind auf dem richtigen Weg. Die Investitionen in das Eisenbahnnetz zeigen Wirkung. Seit 2010 haben wir 16.000 Kilometer der Gleise und somit fast die Hälfte des Streckennetzes saniert“, so Ronald Pofalla, Infrastrukturvorstand der Deutschen Bahn AG. Auch der Zustand von Anlagen und Brücken hat sich verbessert.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Berufsbezogene Qualifikation 19.02.2019 - 17:24

Geflüchtete als Busfahrer eingestellt

Vor dem Hintergrund des in Deutschland bestehenden Fachkräftemangels, auch im Bereich des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV), geht DB Regio Bus bei der Nachwuchsgewinnung neue Wege und bildet mit Unterstützung der Arbeitsagentur und Projektpartnern geeignete Geflüchtete zunächst in der Rhein-Main-Region zu Busfahrern aus. Die ersten zehn neuen Kollegen haben am 1. Februar 2019 bei der Deutschen Bahn (DB) eine Festanstellung in Frankfurt erhalten.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Positionspapier zur Schieneninfrastruktur 18.02.2019 - 14:35

Veraltete Technik ist Verspätungsursache Nummer Eins

Mofair, der Verband der Wettbewerbsbahnen im Schienenpersonenverkehr, kritisiert den schlechten Zustand der Schieneninfrastruktur in Deutschland und fordert massive Investitionen ins Schienennetz, um die Pünktlichkeit aller Bahnen zu verbessern und einen zuverlässigen Personenverkehr auf der Schiene zu gewährleisten. Wettbewerbsbahnen leiden doppelt unter Mängeln der Infrastruktur und fordern eindeutige Regelungen für eine dauerhaft hohe Qualität der Schieneninfrastruktur.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
VDE 8.1 Berlin-München 18.02.2019 - 13:06

Mehr Bahnfahrer durch neue ICE-Strecken

Nach Auskunft der Deutschen Bahn AG (DB AG) sind im Jahr 2018 4,9 Millionen Reisende auf Strecken des Verkehrsprojekts Deutsche Einheit Nr. 8.1 (VDE Nr.8.1) (Berlin - München) im Fernverkehr der DB AG gefahren. Das schreibt die Bundesregierung in ihrer Antwort auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. Dies entspräche einer Steigerung von 2,5 Millionen Fahrgästen gegenüber dem Vorjahr auf der vergleichbaren Verbindung via Jena und damit einer prozentualen Steigerung um 104 Prozent, heißt es in der Antwort.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Bahnbranche startet Programm zur Personalgewinnung 15.02.2019 - 16:05

NRW-Verkehrsministerium unterstützt und fördert Fokus Bahn

„Fokus Bahn“ heißt das Programm, mit dem das Land Nordrhein-Westfalen, die Aufgabenträger Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR), Nahverkehr Rheinland (NVR) und Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) sowie die Eisenbahnverkehrsunternehmen die Situation im Schienenpersonennahverkehr verbessern wollen. Dabei steht der Personalmangel im Vordergrund. Bei einer Veranstaltung der Bahnunternehmen in Nordrhein-Westfalen, der „Jobparade“ in Düsseldorf, erläuterten Branchenvertreter die Hintergründe, Inhalte und Ziele des neuen Programms.

Bahnwelt AKTUELL - Hobby-Modelleisenbahn.de
Schleifarbeiten zwischen Himberg und Gramatneusiedl 15.02.2019 - 14:31

Auf der Ostbahn sprühen die Funken

Der rund 70 Meter lange Schienenschleifzug ist in der Nacht von 21. auf 22. Februar 2019 auf der Weststrecke zwischen Himberg und Gramatneusiedl unterwegs, um den Schienen mit seinen 2.500 PS ein neues, ideales Profil zu verleihen. Das Schleifen bringt sowohl für Anrainer als auch für ÖBB-Kunden Vorteile. Der Lärmpegel entlang der Bahnstrecken wird durch das Glätten der Schienen reduziert und in den Waggons wird das Reisen dadurch noch ruhiger und angenehmer. Außerdem wird durch das Schleifen die Lebensdauer der Schiene verlängert.

Seite:123»24
Artikel 1 bis 10 von 237